06
Dezember
Winter Kollektion 2023 von Fendi
04_FENDI-Winter-23-24-Collection-curated-with-Stefano-Pilati_Digital-Shooting-819x1024
© Fendi

“Stefano ist einer der Designer, die ich am meisten bewundere. Ich war immer in seine Arbeit verliebt und er ist jemand, zu dem ich aufschaue – er ist eine Inspiration für das, was ich tue. Stefano verkörpert Friends of FENDI: Er ist ein Freund, eine Inspiration und ein Designer für die moderne Zeit, der immer in die Zukunft blickt, Fragen stellt und Lösungen anbietet.” Kim Jones “Milano versus Roma: Ich komme aus Mailand, aber der römische Stil hat eine Freiheit, die es in Mailand nicht gibt – es gibt immer ‘mehr’. Hier treffen zwei Welten aufeinander, und ich bin so berührt von der Gelegenheit, die Kim, Silvia und FENDI mir gegeben haben, so sehr ich selbst zu sein und gleichzeitig die unvergleichliche Welt von FENDI zu erkunden.” Stefano Pilati’Friends of FENDI’ ist eine Reihe von Projekten und Kollektionen, die von Kim Jones und Silvia Venturini Fendi initiiert wurden. Sie überschreiten die “Parteigrenzen” der Modeindustrie und zeichnen sich durch die Überzeugung aus, dass Aufrichtigkeit wichtiger ist als Strategie, wobei der Begriff der Freundschaft im Mittelpunkt steht.

Die von Stefano Pilati kuratierte Kollektion, die sowohl die traditionelle Damen- als auch die Herrenmode von FENDI erforscht, kommt zu einem neuen Schluss für das Haus und geht über die Geschlechter hinaus zu etwas, das im Wesentlichen mehr auf den Charakter und die Ikonoklastik ausgerichtet ist. Indem er sich auf die 1920er und 2020er Jahre besinnt, erforscht Pilati die Idee des “Flapper” für die heutige Zeit und gibt Antworten auf die Frage, wer diese Rolle heute sowohl durch die Kleidung als auch durch das Casting ausfüllen könnte: Die junge Frau der 1920er Jahre, ein schlankes, korsettloses, knabenhaftes Mädchen mit Bubikopf, das als Symbol für die kühne weibliche Freiheit galt, wird von Pilati heute als Symbol für die Freiheit beider Geschlechter wahrgenommen.

© Fendi

Heute sind das knabenhafte Mädchen und der mädchenhafte Junge für die Designerin in der Kollektion gleichermaßen aufgeladen, in der sich die kulturellen und ästhetischen Veränderungen widerspiegeln und die Tradition der Kleidung mit der Subversion verbunden wird.

Ein Gefühl der Dualität – eine FENDI-typische Eigenschaft – und eine Hybridisierung der Kleidung findet in der Kollektion statt, sowohl in Bezug auf einzelne Kleidungsstücke und Accessoires als auch auf Kleidungskombinationen. Die Strenge und die Konstruktion einer maskulinen Welt werden mit einer femininen linearen Kurve kombiniert, insbesondere bei der Schneiderei, die eine weichere, voluminösere Konstruktion aufweist. Herrenschneidereien können von Männern mit Seiden- oder Lederkamisolen getragen werden.

Die Damenschneiderei wird von beiden Geschlechtern leger getragen. In der gesamten Kollektion wird mit traditionellen Konstruktionen experimentiert, die jedoch immer streng und leicht sind. Zum Beispiel wird eine neue, lockere “Baske” – in ihrer traditionellen Bedeutung als Mieder – in maßgeschneiderten Hosen und Röcken mit Kordelzug in der Taille gezeigt, das weiche Mieder in einem Stoff, der sich an die kontrastierenden Baumwoll- und Seidenhemden der Kollektion anschmiegt und die Linie des Körpers verlängert. Diese Struktur findet sich auch in den Kleidern der Kollektion wieder. Kurz gesagt, Stefano Pilati ist ein Meister des Schnitts und der Konstruktion sowohl für Männer als auch für Frauen, mehr als vertraut mit den Regeln, um zu wissen, wie man sie bricht und sie für beide anwendbar macht.

Die Dualität setzt sich in der Kollektion dort fort, wo Mailand auf Rom trifft. Hier trifft Mailänder Bourgeois-Chic auf römische Freiheit. Klassiker der Silhouette, der Materialität und des Geschmacks werden von den Mailänder Pilati im römischen Haus konsequent und spielerisch angegangen – hier treffen wirklich zwei Welten aufeinander.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner