25
April
Vanessa Kirby als Gesicht von Cartier
PANTHERE_PARFUM_VANESSA_WW_098_4x5_30cm_300dpi
Cartier präsentiert seinen neuen Duft

Vanessa Kirby ist ein Sinnbild für Eleganz und Charakterstärke. Das macht sie zur perfekten Botschafterin der Maison für Uhren, Schmuck Und Parfums. Ihren ersten Auftritt in dieser neuen Rolle feiert sie in einem Film, der dem Panthère Duft gewidmet ist.

Die britische Schauspielerin zeichnet sich durch Entschlossenheit und den Wunsch nach Unabhängigkeit aus – wie der für Cartier so symbolträchtige Panther. So bleibt die Künstlerin, die für ihr philanthropisches Engagement bekannt ist, sich selbst stets treu und blickt selbstbewusst nach vorne: „Ein Panther verändert niemals die Flecken auf seinem Fell“, sagt sie. 

Die dahinterstehende wilde und unbezähmbare Botschaft des Panthers faszinierte damals wie heute – und so ist ihr Schicksal schon sehr lang eng mit dem Cartiers verbunden. Nicht zufällig nannte Louis Cartier Jeanne Toussaint damals „La Panthère“. Sie war es, die der Raubkatze 1948 zuerst eine dreidimensionale Gestalt verlieh. Seitdem verkörpert das Tier die kreative Leidenschaft und die Einzigartigkeit der Maison auf perfekte Weise.

Ein Film zwischen Wirklichkeit und Übernatürlichem

In all den Jahrzehnten gemeinsamer Geschichte, bewegen sich La Panthère und Cartier stets zwischen Abstraktion und bildlicher Darstellung, zwischen realem und Übernatürlichem. Die Brücke zwischen diesen Welten diente als Inspiration für den Film zum Launch des neuen Panthère Dufts, der von Nathalie Canguilhem gedreht wurde.

Zu Beginn des Films kehrt Cartier zum Ursprung seiner Ikone zurück, dorthin, wo alles begann: in das Herz eines Regenwaldes, in dem die Raubkatze regiert.

In diesem grünen, üppigen Pflanzenreich, einer Welt voller Leben und Schönheit, tritt Vanessa Kirby in Erscheinung. Von ihren Instinkten geleitet, verwandelt sie sich in ihr Alter Ego, eine Raubkatze, die ihre zugleich raubtierhafte und beschützende Persönlichkeit widerspiegelt.

La Panthère, der wild-blumige Duft von Cartier

Der Film ist Ausdruck der unwiderstehlichen Kraft des im Jahr 2014 kreierten Panthère de Cartier Dufts. Dieser zeichnet sich durch einen neuartigen, wild-blumigen Dreiklang aus: die Verbindung einer historischen Chypre-Nuance mit einer mythisch-animalischen Moschus-Note und einer frischen, lebendigen Gardenie – ganz nach dem Wunsch von Mathilde Laurent, der Parfümeurin der Maison.

Jede Frau hat eine dem Panther ähnliche, unzähmbare Seite – So wie jede Blüte eine wilde Duftnote in sich birgt.” – Mathilde Laurent

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner