27
November
Tudor Pro Cycling Team - Ein Wagemutiger Ansatz im Profiradsport
TUDOR ProCycling Team_1
© Tudor

Gemeinsam mit dem ehemaligen Radrennfahrer Fabian Cancellara, Doppel-Olympiasieger und vierfacher Weltmeister, bringt die Schweizer Uhrenmarke TUDOR ihren kühnen Geist in die Welt des Profiradsports. Dies mit einem Programm, das viele Aspekte dieses globalen Sports beeinflussen wird.

© Tudor

TUDOR und die Schweizer Radsportlegende Fabian Cancellara arbeiten zusammen, um mit einem neuen Team die Radsportwelt zu erobern. Das Motto von TUDOR, #BornToDare, erzählt die Geschichte der uhrmacherischen Vision des Markengründers Hans Wilsdorf und wie diese Vision lebendig wurde … auf wagemutige Weise. Das TUDOR Pro Cycling Team wird diesen äusserst kühnen Geist verkörpern und dabei TUDORs kompromisslose Einstellung und Innovationsgeschichte mit Cancellaras beispielloser Erfahrung und Weitblick verbinden. Die Vision stellt den Menschen in den Mittelpunkt des Radsports, eines Sports, der für seine extremen physischen und mentalen Herausforderungen bekannt ist. TUDOR und Cancellara planen ein Team, welches jeden Tag aufs Neue versucht, besser zu werden und über sich hinauszuwachsen. Leistung ist das ultimative Mass für Erfolg, aber wie man die Ziellinie erreicht, zählt genauso viel wie wann man sie erreicht. Mit der Vision und Erfahrung Cancellaras wird das TUDOR Pro Cycling Team eine Mannschaft mit jungen und erfolgshungrigen Radfahrern aufbauen, die diese Ideale, gemeinsamen Werte sowie den Teamgeist verkörpern wie kaum eine andere Mannschaft im Profiradsport.

© Tudor

Die Athleten als Menschen werden im Zentrum stehen, ebenso wie ihr Streben nach Erfolg und der Weg, der vor ihnen liegt. Daneben setzt das Team bei der Ausrüstung auf fachkundige und technologisch hochstehende Schweizer Radsportfirmen wie etwa BMC. 

Wie alle guten Dinge wird auch das TUDOR Pro Cycling Team Zeit brauchen, um sein volles Potenzial auszuschöpfen und bei den grössten Radrennen der Welt um die vorderen Plätze mitzufahren. Die Reise startet am 15. Mai 2022, mit der ersten Teilnahme des TUDOR Pro Cycling Teams am U23-Rennen Paris–Roubaix. Das Team wird für den Rest der Saison 2022 in der UCI-Continental-Kategorie antreten.

© Tudor

Anschliessend wird sich das Team für die Saison 2023 um einen UCI Pro Team Platz bewerben, was unter anderem eine Teilnahme an den beiden Schweizer World Tour Rennen Tour de Romandie und Tour de Suisse ab 2023 in Aussicht stellen würde. Ziel ist es, sich ab der Saison 2024 für die bekanntesten und prestigereichsten Rennen der Welt zu qualifizieren. Daneben wird das TUDOR Pro Cycling Team eine Development-Struktur betreiben, um jungen Athleten die Möglichkeit zu geben, sich zu entwickeln und den Sprung in die Profimannschaft zu schaffen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner