27
November
Tickende Neuigkeiten von IWC Schaffhausen
800_iw388304-mood-3
© IWC Schaffhausen

Zur Lancierung der neuen Pilot’s Watch Performance Chronograph 41 präsentiert IWC Schaffhausen eine globale Werbekampagne mit dem siebenfachen Formel-1TM-Weltmeister Lewis Hamilton und seinem Teamkollegen George Russell. Erstmals treten die beiden IWC-Markenbotschafter nebeneinander in einem IWC-Kurzfilm auf. Im Video sind die Fahrer des Mercedes-AMG PETRONAS Formula OneTM Teams auf dem Weg zum bevorstehenden Rennen in Las Vegas, als sie in einer speziell eingerichteten IWC-Boutique ihre neuen Uhren abholen.

© IWC Schaffhausen

Anlässlich des bevorstehenden Las Vegas Grand PrixTM lanciert IWC Schaffhausen eine neue Kollektion von Pilot’s Watch Performance Chronograph 41 Modellen. Die Uhren aus Titan und Ceratanium® mit Tachymeterskalen und aufwändigem Zifferblattdesign sind den IWC-Motorsportpartnern Mercedes-AMG und dem Mercedes-AMG PETRONAS Formula OneTM Team gewidmet.

Mit der neuen Performance Chronograph-Werbekampagne treten die beiden Fahrer erstmals gemeinsam mit IWC auf. In mehreren kurzen Videoclips sind Hamilton und Russell auf dem Weg nach Las Vegas zu sehen, wo sie am F1TM-Rennen teilnehmen werden. Sie halten in einer speziell eingerichteten IWC-Boutique und fragen nach ihren neuen Uhren. Eine Verkäuferin, die ein futuristisches Bestellsystem bedient, überreicht ihnen eine Uhrenbox mit der neuen Pilot’s Watch Performance Chronograph 41.

© IWC Schaffhausen

Das Design der Boutique orientiert sich an den Stilelementen der Googie-Architektur, die in den Vereinigten Staaten von den 1940er bis zu den 1970er Jahren beliebt war. Sie wurde von der Autokultur, Jets und dem Raumfahrtzeitalter beeinflusst und häufig für Geschäfte am Straßenrand wie Tankstellen, Motels und Diners verwendet. Diese Elemente werden mit Ikonen der amerikanischen Popkultur wie einer Jukebox und Science-Fiction-ähnlichen Einzelhandelstechnologien vermischt. Das Ergebnis ist ein zeitloser, ausstellungsähnlicher Raum, der eine charmante Hommage an die amerikanische “Diner-Kultur” und einen Lebensstil darstellt, der sich der Liebe zu Autos und persönlicher Mobilität verschrieben hat.

Neue Performance-Chronographen mit Tachymeterskala für IWCs Motorsportpartner

Im Vorfeld des Las Vegas Grand Prix™ stellt IWC Schaffhausen zwei Performance-Chronographen vor, die ihren Motorsportpartnern Mercedes-AMG und dem Mercedes-AMG PETRONAS Formula One™ Team gewidmet sind. Die aus Titan oder Ceratanium® gefertigte Pilot’s Watch Performance Chronograph 41 vereint die Chronographenkompetenz von IWC mit fortschrittlichen Materialien. Ein besonderes Merkmal ist die Keramiklünette mit einer Tachymeterskala, die es dem Träger ermöglicht, die Durchschnittsgeschwindigkeit anhand der zurückgelegten Strecke zu messen. Schwarze, hochglänzende Zifferblätter mit eingelassenen Totalisatoren, applizierten Indizes und mit Super-LumiNova® gefüllten Ziffern ergänzen das elegante Design. Alle Modelle werden durch das IWC-Manufakturkaliber 69385 angetrieben und sind bis 10 bar wasserdicht.

© IWC Schaffhausen

Bei der Pilot’s Watch Performance Chronograph 41 AMG (Ref. IW388305/04) sind Gehäuse, Krone und Drücker aus robustem und leichtem Titan gefertigt. IWC leistete 1980 Pionierarbeit für dieses schwer zu bearbeitende Metall in der Uhrenindustrie, als sie die erste Armbanduhr mit Titangehäuse und -armband herausbrachte. Das spezifische Know-how für die Bearbeitung von Titan hatte IWC in enger Zusammenarbeit mit dem französischen Luft- und Raumfahrtunternehmen Aérospatiale erworben. Da Titan das höchste Verhältnis von Festigkeit zu Dichte aller Metalle aufweist, wird es im Automobilbau häufig für die Herstellung von Komponenten für Hochleistungsmotoren verwendet. Die Titanlegierung Grad 5, die für das Gehäuse der Pilot’s Watch Performance Chronograph 41 verwendet wird, ist etwa 45 % leichter als Stahl und bemerkenswert steif. Das Gehäuse hat eine gebürstete Oberfläche mit polierten Details an den Hörnern. Eine Version ist mit einem robusten, wasserdichten schwarzen Kautschukarmband ausgestattet (Ref. IW388305), die andere Version (Ref. IW388304) mit einem Titanarmband mit H-Gliedern und integrierter Faltschließe.

Die Pilot’s Watch Performance Chronograph 41 Mercedes-AMG PETRONAS Formula One™ Team (Ref. IW388306/07) verfügt über ein Gehäuse aus Ceratanium®. Dieses von IWC entwickelte Material verbindet die Leichtigkeit und strukturelle Integrität von Titan mit einer ähnlichen Härte und Kratzfestigkeit wie Keramik. Das leichte Material basiert auf einer speziellen Titanlegierung, die nach IWC-Spezifikationen geschmiedet wird. Die Gehäuseteile werden auf computergesteuerten Dreh- und Fräszentren aus Stangen gefräst. Anschließend werden sie in aufwändiger Handarbeit bearbeitet und in einem Brennofen bei hohen Temperaturen gebrannt. Während dieses Brennvorgangs kommt es zu einer Phasenumwandlung, und die Oberfläche des Materials erhält keramikähnliche Eigenschaften und sein auffallend mattschwarzes Finish. Eine Version ist mit einem schwarzen Kautschukarmband mit Ceratanium®-Dornschließe ausgestattet (Ref. IW388306). Die andere Version verfügt über ein Ceratanium®-Armband mit integrierter Faltschließe (Ref. IW388307).

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner