05
Mai
The Mark und the MET
The Mark Hotel: 2023 Met Gala Departures
© Neil Rasmus/BFA.com

THE MARK, eines der glamourösesten Hotels der Welt wurde gestern, am 1. Mai, wieder zum Laufsteg für Hollywood Stars, Models und Designer, die auf dem Weg zur legendären MET GALA waren. The Mark Hotel, das Lieblingshotel von Anna Wintour und nur wenige Schritte vom Metropolitan Museum of Art entfernt, wurde auch dieses Jahr zum “the place to be”.

Die Met Gala gilt nicht nur in New York als die größte Nacht des Jahres, bei der sich dieses Jahr weltbekannte Stars, Designer und Hollywood Größen wie Anne Hathaway, Cardi B, Donatella Versace, Ashley Graham, Irina Shayk, Charlotte Tilbury, Baz Luhrmann, Catherine Martin, Nicola Peltz Beckham, Olivia Wilde sowie viele andere zur legendären Benefizveranstaltung für das Metropolitan Museum of Art in New York City zusammenfanden.

Im glamourösten Luxus- und Designhotel an der Upper East Side werden dann die vielfältigen und extravaganten Interpretationen des diesjährigen Themas “In Honor of Karl” Stars in Roben von Chanel und weiteren weltbekannten Designern erwartet. Neben der Vogue Ikone Anna Wintour beherbergte das The Mark Hotel ebenso die Hadid Schwestern, Jessica Chastain, Karlie Kloss, Jordan Roth, Simon Porte Jacquemus, Vittoria Ceretti, Cara Delevingne und Bella Ramsey. Die Hommage an den verstorbenen Karl Lagerfeld konnte nicht luxuriöser und stilvoller umrahmt werden als im The Mark Hotel. Das avantgardistische Design und die moderne, luxuriöse Ästhetik des Hotels wurden von dem legendären Designer Jacques Grange und einem Team von weltbekannten Künstlern und Kunsthandwerkern wie Ron Arad, Mattia Bonetti, Guy de Rougemont, Vladimir Kagan, Eric Schmitt und Paul Mathieu zum Leben erweckt.

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner