08
November
THE CHANEL CRUISE 2022/23 COLLECTION
chanel_cruise-2022-23-show-visual-LD
Für die Kollektion CHANEL Cruise 2022/23 geht es nach Monte-Carlo.

Für die Kollektion CHANEL Cruise 2022/23 geht es nach Monte-Carlo. “Für mich ist Monaco vor allem eine Frage der Gefühle. Das sind Karl, Caroline, Charlotte”, sagt Virginie Viard. “Ich wusste schon sehr früh, dass wir dort eine Show veranstalten würden, genauer gesagt im Beach Hotel. Außerdem hat Karl davon geträumt. Von diesem prächtigen Ort aus kann man seine Villa La Vigie erblicken. Ich werde die Zeit, die ich dort verbracht habe, nie vergessen: Terrassen und Balkone, große Sonnenschirme, Blumenkörbe – so viel Schönheit.”

Die Trailer der Kollektion, bei denen Sofia und Roman Coppola Regie geführt haben, zeigen eine Gruppe von Mädchen bei Bootsfahrten, beim Baden im Meer oder beim Motorsport. “Eine sportliche Atmosphäre, aber nicht nur. Es gibt viele Jumpsuits aus Tweed oder Seide, die mit leichtem Frottee gefüttert sind. Viele Pailletten und Blumen formen bestickte Plastrons, die dünn gestreifte lange Hemdkleider mit weißem Stehkragen – eine Anspielung auf Karl -, ein mit Pailletten besetztes nachtblaues Kleid oder rückenfreie Tops, die über weit geschnittenen Hosen getragen werden, schmücken.”

Inspiriert vom Monte-Carlo-Ballett und den Spitzenschuhen der Tänzer sind die schwarzen Satinschuhe mit dünnen Strassschnallen verziert. Die Taschen sind wie Tennisschläger geformt. Die fließenden und glänzenden Badeanzüge sind zu asymmetrischen schwarzen Röcken oder drapierten Kleidern geflochten. “Das erste Mal sah ich Caroline am Strand von Monaco. Sie trug ein drapiertes schwarzes Kleid, eine dünne Strumpfhose und hohe Absätze”, erinnert sich Virginie Viard. “Monaco ist ein fester Bestandteil der Geschichte von CHANEL. Wir haben dort so viele glückliche Momente erlebt.”

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner