18
Januar
Stilvolle Eleganz: Die Faszination von Bally Fashion & Accessoires
BALLY_SS24_show_look_front_portrait22
© Bally

Die Kollektion Frühjahr/Sommer 2024, die durch die Gärten des Chiostro di San Simpliciano paradiert, ist eine Synthese der Kontraste, die Bally – seit 1851 eine Bastion der Handwerkskunst und des pragmatischen Luxus – ausmachen. Sie ist eine Reflexion über das Präzise und das Organische, über Strenge und Weichheit. Von den Straßen Zürichs bis zu den alpinen Landschaften ist die Schweizer Identität sehr vielfältig. Darin liegt eine Reinheit und eine Verspieltheit, die subversiv, scholastisch und essentiell ist.

Indem sie klassische Designprinzipien in neue Kontexte für das zeitgenössische Leben stellt, geht die Kollektion von einem Ort nüchterner Eleganz zum Geist der alternativen Schweizer Gemeinschaft des Monte Verità über.

Ihr libertärer Ansatz – die Abkehr von der Last der städtischen Existenz zugunsten einer ganzheitlichen Gemeinschaft mit der Umwelt – war eine kulturelle Revolution in Literatur, Tanz, Malerei und Performance. Heute beschwört Bellotti diesen böhmischen Elan durch die maßgeschneiderten Klänge von DJ Leo Mas herauf, dessen balearische Klänge den Sommer der Liebe auf Ibiza 1987 mit der gleichen Unbekümmertheit prägten.

Die Kollektion, in der männliche und weibliche Garderobe zusammenfließen, umfasst ein Konzept der Dualität, inspiriert von Bellottis Vision einer Marke mit mehreren Schichten, die unsere menschliche Natur widerspiegelt.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner