23
Januar
Sportlich-elegante Zeitmesser der Saison 2022
CODE_26393NB-OO-A002CA-01_closeup_GP09_PNG

Die großen Uhrenmarken stellen auch in diesem Jahr wieder viele einzigartige Modelle vor. Wir haben für Sie die interessantesten Neuerscheinungen zusammengetragen.

Sportlich

© Breitling

Der Breitling Super Chronomat 01 mit einem Edelstahlgehäuse von 44 mm Durchmesser ist sowohl sportlich als auch elegant durch seine klaren Linien.

Ausdrucksstark

© IWC Schaffhausen

Die Big Pilot’s Watch Constant-Force Tourbillon Edition „IWC Racing“ verfügt über den von IWC entwickelten patentierten Konstantkraft- Mechanismus, der absolut gleichmäßige Kraftimpulse auf die Hemmung überträgt und so eine hohe Ganggenauigkeit gewährleistet.

Minimalistisch

© Bell & Ross

Mit ihrem integrierten Design, dem robusten Komfort und den edlen Oberflächen ist die BR05 von Bell & Ross ein treuer Verbündeter für jeden aktiven Lebensstil.

Detailreich

© Audemars Piguet

Die Schweizer Haute Horlogerie-Manufaktur Audemars Piguet entwickelte die Code 11.59 Selfwinding Chronograph-Modelle, die 18-Karat-Weißgold mit schwarzer Keramik kombinieren. Die Uhr erhält dadurch ein zweifarbiges Design mit einem Gehäuse aus Weißgold und schwarzer Keramik und einem rauchgrauen Zifferblatt mit vertikaler Satinbürste.

Dark Side of the Moon

© omega

„Dark Side of the Moon“ von Omega ist eine komplett schwarze Variante der „Speedmaster“ aus Keramik.

 

Black Bay Ceramic One

© Tudor

Auch die „Black Bay Ceramic One“ von Tudor ist komplett in Mattschwarz gehalten.

Künstlerisch

© Claude Joray

Die „Arceau Space Derby“ von Hermès wurde 1978 von Henri d’Origny entworfen und bietet den idealen Rahmen für eine neue, fantasievolle Illustration, welche von dem Savoir-faire des Hauses zeugt: Ihr rundes Gehäuse mit asymmetrischen Bandanstößen in Steigbügelform umschließt ein Zifferbatt mit der Darstellung eines Pferderennens, die von Hand auf das Zifferblatt aufgetragen wird.

Modern

© Ulysee Nardin

Ulysse Nardin präsentiert das einzigartige Modell Freak X, das mit einem neuen Muster verziert ist: Ein fesselndes Design, das von der Tarnung wilder Tiere inspiriert und in die zeitgenössische Kunst integriert ist.

Klare Linie

© Audemars Piguet

Audemars Piguet präsentiert mit der Royal Oak „Jumbo“ Extra-Thin Only Watch ein Einzelstück: die letzte einzigartige Referenz 15202, die vom Kaliber 2121 angetrieben wird, dem dünnsten Automatikwerk mit Zentralrotor und Datumsanzeige seiner Zeit.

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner