18
Januar
Small Luxury Hotels of the World™ mit 35 neuen Mitgliedshotels
The Shigira_Bay Front Suite Exterior (c) Small Luxury Hotels of the World
© Small Luxury Hotels of the World

Seit Anfang 2023 hat SLH sein globales Portfolio an Luxushotels um 35 Häuser erweitert. Darunter wurden fünf Hotels, die sich durch ihr außergewöhnliches Engagement für Nachhaltigkeit auszeichnen, in die Considerate Collection aufgenommen. Mit der Eröffnung des Cape of Senses kehrt SLH an den Gardasee zurück. SLH ergänzt sein Portfolio an Destinationen um Taiwan mit drei neuen Hotels, darunter zwei brandneue Eröffnungen.

Im Jahr 2023 hat das globale Portfolio der Small Luxury Hotels of the World (SLH) eine bemerkenswerte Anzahl außergewöhnlicher Boutique-Hotels hinzugewonnen. Diese neuen Mitglieder repräsentieren die höchsten Standards der Luxushotellerie und verkörpern den individuellen Charakter, für den SLH bekannt ist. Seit Jahresbeginn haben sich 35 Hotels der exklusiven Gruppe angeschlossen, darunter zwölf Neueröffnungen weltweit. Zusätzlich wurden fünf Hotels, die sich durch ihr herausragendes Engagement für Nachhaltigkeit auszeichnen, in die sorgfältig ausgewählte Considerate Collection aufgenommen, die nun insgesamt 55 Hotels umfasst.

Zu den unabhängigen Hotels, die sich SLH in diesem Jahr angeschlossen haben, gehören:

La Roqqa (Toskana, Italien) 

Mit Blick auf Porto Ercole, den botanischen Garten Corsini und den Yachthafen ist dieses ganzjährig geöffnete Strandresort ein moderner Rückzugsort. Die Neueröffnung hat Monte Agentario als Reiseziel für anspruchsvollste Reisende bekannt gemacht. LA ROQQA verbindet moderne Eleganz mit raffinierter Tradition und lädt seine Gäste zum Entspannen an der italienischen Küste ein. Benannt nach dem italienischen Wort für Festung, ist das Hotel ein architektonisches Meisterwerk, umgeben von beeindruckenden Verteidigungsstrukturen, die noch aus der Zeit der spanischen Herrschaft in der Region stammen. Das La Roqqa Rooftop Restaurant and Bar bietet toskanische Gerichte und Tapas, die aus frischen und lokalen Zutaten zubereitet werden, mit einem modernen Twist.

© Small Luxury Hotels of the World

Hotel Beore Sun Moon Lake (Nantou, Taiwan)  

An den ruhigen Ufern von Taiwans größtem Bergsee mit weitem Blick auf die Berge, aber nicht weit vom Trubel der Stadt Taipeh entfernt, ist das intime Adults-Only-Hotel mit nur zehn Zimmern und elegantem Rooftop-Pool der perfekte Ort für Abenteuer und luxuriöse Abgeschiedenheit zugleich. Die Gerichte im exklusiven Hotelrestaurant sind von lokalen Zutaten inspiriert, um die Aromen Taiwans auf innovative Weise zu präsentieren.

© Small Luxury Hotels of the World

Cape of Senses (Torri del Benaco, Italien) 

Die Rückkehr von SLH an den Gardasee: Mit Blick auf das malerische Dorf Torri del Benaco ist dieses Adults-Only-Hotel mit 55 Zimmern die perfekte Ergänzung zu der atemberaubenden Schönheit seiner Umgebung. Zwischen azurblauem Himmel, imposanten Bergen und kristallklarem Wasser locken entspannte Tage – mit Morgen-Yoga auf dem Panoramadeck, Schwimmen im Sport-Außenpool, erholsamen Stunden im Spa und Dinner in einem der beiden Fine-Dining-Restaurants auf der Dachterrasse. ERÖFFNUNG: Juli 2023  

© Small Luxury Hotels of the World

The Rebello (Porto, Portugal) 

The Rebello entstand aus mehreren Lagerhäusern am Ufer des Flusses Douro. Das prächtige Gebäude vereint Innovation und portugiesisches Erbe. Es beherbergt 107 Zimmer (von denen die Hälfte zum Hotel gehört, die andere Hälfte sind Wohnungen), zwei Restaurants, ein Spa mit Innen- und Außenpools und eine Rooftop Bar mit spektakulärem Blick über Porto.

© Small Luxury Hotels of the World

The Lodge Mallorca (Mallorca, Spanien) 

Im Herzen der UNESCO-geschützten Sierra de Tramuntana, einem 157 Hektar großen Naturschutzgebiet, liegt The Lodge Mallorca. Umgeben von Lavendelfeldern verfügt das ländliche Adults-Only-Refugium über lediglich 28 Suiten, viele davon mit eigenem Pool oder Garten. Zwischen Natura Bissé-Massagen und regionalen Gerichten im Singular Restaurant finden die Gäste die perfekte Umgebung, um tief durchzuatmen.

© Small Luxury Hotels of the World

Yanbai Villa by Wild Goose & Pine (Peking, China) 

Das All-Inclusive-Hotel liegt versteckt an einem See, fernab von den Lichtern der Stadt. Von Wäldern über Hügel bis hin zu Wasserfällen: Das Hotel wurde vom renommierten, mit dem Pritzker-Preis ausgezeichneten Architekten Wang Shu mit dem Ziel entworfen, seine Gäste in die umliegende Natur eintauchen zu lassen. Ein Highlight ist die 27.000 m² große Gartenanlage mit Bäumen, Brücken und Pfaden, die zum Spazieren einladen. Die gehobene Gastronomie – von klassischer französischer bis zu traditioneller regionaler Küche – und der Guan-Außenpool mit heißen Quellen, sorgen dafür, dass die Gäste das Anwesen nicht verlassen müssen.

© Small Luxury Hotels of the World

Gdas Bali Health and Wellness Resort (Ubud Bali, Indonesien)

Zwischen weiten Reisfeldern, üppigem Dschungel und hinduistischen Schreinen verbirgt sich ein spiritueller Rückzugsort, das Gdas Bali Health and Wellness Resort. Hier genießen die Gäste eine Reihe von maßgeschneiderten Wellness-Programmen, die von zertifizierten ganzheitlichen Heilern entwickelt wurden und auf dem balinesischen Tri Hita Karana-Konzept basieren – einer Lebensweise, die tief in der hinduistischen Tradition verwurzelt ist.

© Small Luxury Hotels of the World

Grasse Grace Manor (Miaoli, Taiwan)

Das All-Inclusive-Hotel mit nur neun Zimmern bietet eine intime Oase für tiefe und ganzheitliche Entspannung und Erholung im Herzen der Stadt Nanzhuang, die offiziell als „Slow City“ zertifiziert ist. Inspiriert von der Schönheit seines Namensgebers, bringt das Haus im gotischen Stil einen Hauch von französischer Romantik in den Schmelztiegel Nanzhuang. Die Kunst und das Handwerk der französischen Spitzengastronomie werden hier zelebriert: Michelin-Sterneköche kreieren eine kulinarische Erfahrung, die die Gastfreundschaft der japanischen Teezeremonie mit feinen französischen Köstlichkeiten verbindet.

© Small Luxury Hotels of the World

Seda Club Hotel (Granada, Spanien) 

Das Seda Club Hotel verbindet den zeitlosen Glamour der alten Welt mit modernem Luxus. An Granadas historischer Plaza de la Trinidad gelegen, ist das Luxushotel eng mit der Geschichte und Kultur der Stadt verbunden. Beim Betreten des Hauses werden die Gäste von reichem Holz, Marmor und Bronze empfangen, ergänzt durch opulente Textilien, die an den Seidenhandel in Granada im 15. Jahrhundert erinnern.

© Small Luxury Hotels of the World

The Anam Mui Ne (Mui Ne, Vietnam) 

Mit dem 127-Zimmer-Resort Anam Mui Ne kehrt SLH nach Vietnam zurück. Das Luxushotel mit Blick auf endlose weiße Sandstrände wurde von der umliegenden, üppig grünen Natur und dem Charme der alten indochinesischen Welt inspiriert. So verleihen 250 Ölgemälde vietnamesischer Künstler dem Haus ein lokales Flair. Nach einer Erkundung der farbenfrohen Boote und lebhaften Straßenmärkte in Phan Thiet setzt sich die pulsierende Atmosphäre im Hotelrestaurant fort, wo traditionelle vietnamesische Küche und authentisches Street Food zubereitet werden.

© Small Luxury Hotels of the World

Nobu Hotel Marrakech (Marrakesch, Marokko)

Das Debüt von Nobu Hospitality in Afrika bringt ein Nobu Restaurant, eine Nobu Bar – mit 360-Grad-Panoramablick auf die Stadt und das Atlasgebirge – sowie eines der größten Nobu-Hotel-Spas nach Marrakesch. Das All-Suite-Hotel ist wenige Minuten vom kulturellen Herzen der Stadt entfernt, wo exotische Souks und der pulsierende Djemaa el-Fna auf den unverwechselbaren modernen japanischen Minimalismus von Nobu treffen.

© Small Luxury Hotels of the World

Maribel (Sierra Nevada, Spanien) 

In einem der weitläufigsten Skigebiete Südeuropas, mit direktem Zugang zu den Pisten von Maribel und Auila, bietet dieses raffinierte Alpenchalet ein Gefühl von „Home away from Home“. Die Duplex-Suiten sind mit finnischem Holz und Ledermöbeln eingerichtet, die ein warmes und einladendes Ambiente schaffen. Das Highlight: Ein nordisch inspiriertes Spa lädt zum Entspannen unter dem Sternenhimmel ein.

© Small Luxury Hotels of the World

Neu in der Considerate Collection – Fünf besonders nachhaltige Luxushotels

Die „Considerate Collection” ist eine besondere Kollektion von Luxushotels, die sich aktiv für Nachhaltigkeit einsetzen und beweisen, dass Luxus und Umweltverantwortung miteinander vereinbar sind. Die Kollektion umfasst derzeit 55 Mitglieder in 30 Ländern, die sämtliche Kriterien der Nachhaltigkeitsbewertung in Übereinstimmung mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und dem Rahmenwerk des Global Sustainable Tourism Council (GSTC) in Bestform erfüllen.

The Atlantic Hotel (St Brelade, Jersey, UK) 

Das Atlantic Hotel liegt inmitten weitläufiger Gärtner mit Blick auf die St. Quen’s Bay an der malerischen Küste Jerseys. Das Boutique-Hotel verfügt über ein berühmtes Fine-Dining-Restaurant, 50 stilvolle Zimmern und einen Fitnessclub und bietet seinen Gästen eine kosmopolitische Auszeit am Meer. Zu seinen nachhaltigen Initiativen gehört die Zusammenarbeit mit Rewild Carbon, dem Kompensationsprogramm des Durrell Wildlife Conservation Trust mit Sitz in Jersey. Gründer Gerald Durrell war ein bekannter britischer Naturforscher, Autor und Umweltschützer.

© Small Luxury Hotels of the World

Vila Planinka (Zgornje Jezersko, Slowenien) 

Eingebettet in jahrhundertealte Wälder, majestätische Berge und malerische Wasserwege befindet sich die Vila Planinka, ein nachhaltiger Rückzugsort im Herzen Sloweniens. Dieses Boutique-Hotel mit 22 Zimmern beeindruckt durch seine harmonische Gestaltung mit natürlichen Materialien wie Holz, Stein und Textilien, die perfekt mit der lokalen Jezersko-Gemeinschaft und ihrer heilsamen Umgebung verschmelzen. Die Vila Planinka hat sich einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie verschrieben. Das Hotel verfolgt ehrgeizige Ziele, darunter Zero-Waste, die Förderung nachhaltiger Beschaffung, die Unterstützung des fairen Handels und die Verwendung lokaler Produkte von benachbarten Bauernhöfen. Zusätzlich ist das Hotel in lokalem Besitz und beschäftigt lokale Fachkräfte, was die enge Verbundenheit mit der Gemeinde betont. Die idyllische Landschaft von Jezersko bietet das ganze Jahr über eine Fülle von Möglichkeiten für aktive Freizeitgestaltung oder Meditation in der Natur. Gäste können ausgiebig wandern, Rad fahren, schwimmen, angeln oder sich einfach im hoteleigenen Spa entspannen. Hier ist Erholung und Naturgenuss gleichermaßen garantiert.

Wa Ale Resort (Yangon, Myanmar)

Das Resort besteht aus 18 Unterkünften direkt am Strand, darunter zwei Baumhausvillen, auf einer 5.000 Hektar großen Insel. Wa Ale bietet das ultimative Erlebnis in Sachen verantwortungsvoller Luxus, wobei jeder Aufenthalt dazu beiträgt, direkte und nachhaltige Naturschutz- und Gemeinschaftsprojekte unter der Leitung der Lampi Foundation zu unterstützen. Die Wiedereröffnung ist für den 15. Oktober 2023 geplant und das Resort wird sein neues Ayurvedic Jungle Spa vorstellen. Die beiden offenen Behandlungsräume sind nach den grundlegenden Prinzipien der Ayurveda gestaltet und befinden sich an einem spektakulären Ort, mit Blick auf einen makellosen Strand am Andamanischen Meer und umgeben von üppigem Dschungelleben.

© Small Luxury Hotels of the World

Ballymaloe House Hotel (Cork, Irland) 

Das Ballymaloe House Hotel, oft als Geburtsort der modernen irischen Küche bezeichnet, ist eine familiengeführte Unterkunft mit 33 Zimmern auf einem 300 Hektar großen Anwesen, das weiterhin landwirtschaftlich genutzt wird. Die Umgebung lädt zu ausgiebigen Waldspaziergängen ein. Nur einen Katzensprung von der renommierten Ballymaloe Cookery School entfernt, ist dieser abgelegene Zufluchtsort perfekt für Feinschmecker oder für diejenigen, die sich einfach ausruhen, die Natur genießen und einige der schönsten Naturlandschaften Irlands erkunden möchten.

© Small Luxury Hotels of the World

Gregans Castle Hotel (Ballyvaughan, Irland) 

Das Gregans Castle Hotel liegt im Herzen des Burren, einem UNESCO Global Geopark, welches C. S. Lewis und J. R. R. Tolkien zu ihren berühmtesten Werken inspiriert hat. Es verfügt über 21 naturinspirierte Zimmer. Das Hotel, das als Herrenhaus im 18. Jahrhundert erbaut wurde, wird nun umweltbewusst und mit lokaler Prägung geführt. Die Nachmittage können am knisternden Kaminfeuer im Salon genossen werden und für das Abendessen gibt es ein preisgekröntes Restaurant im Haus. Dort wird eine traditionelle Küche mit modernem Twist serviert, die aus saisonalen Zutaten zubereitet wird.

© Small Luxury Hotels of the World

Privates Inselleben 

Raiwasa Private Resort (Taveuni Island, Fidschi) 

Das Raiwasa Private Resort liegt auf einer privaten Halbinsel mit Blick auf das türkisfarbene Wasser der Fidschi-Inseln und ist eine exklusive Oase des tropischen Luxus, die exklusiv für Gruppen zur Verfügung steht. Dieser abgeschiedene, moderne Rückzugsort verfügt über ein handverlesenes Team von Köchen, Servicepersonal, Spa-Therapeuten und Chauffeuren, wodurch er sich perfekt für Flitterwochen eignet. Die Tage sind wie geschaffen für luxuriöse Runden im persönlichen Infinity-Pool und die Nächte verbringt man am besten mit dem Beobachten von Sternschnuppen.

© Small Luxury Hotels of the World

Teranka (Formentera, Spanien)

An der Südküste der bezaubernden kleinen Baleareninsel Formentera gelegen, ist Teranka ein geschütztes Hideaway mit insgesamt 35 Zimmern, die sich auf drei Gebäude verteilen: Mar, Tierra und Cielo. Jedes Zimmer bietet einen einzigartigen Ausblick, auf das glitzernde Meer, den üppigen Wald oder den majestätischen Gipfel von La Mola. Das Nichtstun ist Teil der Attraktion hier. Doch für diejenigen, die nach wild lebenden Tieren wie Flamingos suchen, lohnt sich ein Ausflug in den UNESCO-geschützten Naturpark Ses Salines d’Eivissa.

© Small Luxury Hotels of the World

Minois (Paros, Griechenland) 

Das Minois auf Paros – einer Insel mit dem Ruf, das Mykonos der Insider zu sein – lockt mit seiner modernen Interpretation der traditionellen Kykladen-Architektur und seiner traumhaften Kulisse am Meer. In diesem authentisch entspannenden griechischen Rückzugsort mit 44 Zimmern, darunter exklusive Pool-Suiten, und erfrischenden Behandlungen im Thalassa Spa, finden Gäste alles, was ihr Herz begehrt. Von der lebhaften Atmosphäre an der Poolbar bis zur Lounge-Terrasse mit Blick auf die unendliche Ägäis ist das Minois wahrlich ein Ort für Erholung und Genuss.

© Small Luxury Hotels of the World

Spanish Court Hotel (Kingston, Jamaika) 

Inmitten der kulturellen Hauptstadt Jamaikas, New Kingston, liegt das Spanish Court Hotel mit seinen 125 Zimmern als pulsierendes Zentrum für Kunst, Musik und Kultur. Der perfekte Ort, um in die karibische Atmosphäre einzutauchen und am 15 Meter langen Rooftop-Infinity-Pool zu entspannen. Die Gäste können sich außerdem an der Vielfalt der jamaikanischen Köstlichkeiten im Rojo Restaurant und an der Cabana Pool Bar erfreuen.

© Small Luxury Hotels of the World

Ein Hauch von Tradition vermischt mit modernem Komfort

The Lodge at St. Edward Park (Kenmore, Washington, USA) 

Die Lodge at St. Edward Park befindet sich in einem historischen Gebäude, das einst als Priesterseminar diente. Es liegt versteckt in einem 326 Hektar großen Waldgebiet im pazifischen Nordwesten, nur wenige Schritte vom Ufer des Lake Washington entfernt. Ob bei einem entspannten Spaziergang durch den Park, einem adrenalingeladenen Mountainbike-Abenteuer oder einer freundschaftlichen Partie Pickleball – The Lodge at St. Edward bietet ein aktives Erlebnis. Neu und erwähnenswert: Für Feinschmecker gibt es das Cedar + Elm, das saisonale, lokale Spezialitäten von dem im Noma ausgebildeten Küchenchef Luke Kolpin serviert.

© Small Luxury Hotels of the World

The Gallivant (Camber, Vereinigtes Königreich) 

Nur einen kurzen, sandigen Spaziergang von den malerischen Camber Sands entfernt, ist dieses Adults-Only-Resort am Meer sorgfältig auf Komfort, Revitalisierung und Entspannung am Strand ausgelegt. Die skandinavisch inspirierten Snug Cabins bieten eine ideale Unterkunft für Kurzaufenthalte, während die stilvollen Garden Rooms sich perfekt für längere Aufenthalte eignen. Letztere führen durch Flügeltüren in den herrlichen Küstengarten und schaffen ein nahtloses Indoor-Outdoor-Gefühl. The Gallivant verfügt über eines der größten Sortimente an englischen Weinen im Vereinigten Königreich. Gäste können sich vom Team ihre persönliche Weinroute zusammenstellen lassen. Diese führt durch malerische Landschaften zu den besten Weingütern, die zu Führungen und Verkostungen einladen.

© Small Luxury Hotels of the World

Hotel El Convento (San Juan, Puerto Rico)

Das Hotel El Convento in Puerto Rico bietet seinen Gästen ein unvergessliches Erlebnis im Herzen der Altstadt von San Juan. In einem prächtig restaurierten, 350 Jahre alten ehemaligen Karmeliterkloster aus dem 17. Jahrhundert gelegen, verfügt das Hotel über 81 Zimmer, die eine einzigartige Kombination aus Geschichte, Eleganz und modernem Komfort bieten. Die Gäste können die atemberaubende Aussicht von der Panoramadachterrasse mit Tauchbecken und Whirlpool genießen, sich am Beach Club entspannen und köstliche puerto-ricanische Gerichte probieren. Der perfekte Ort, um die Schönheit von San Juan hautnah zu erleben. Neu und erwähnenswert: Alle Zimmer werden bis Oktober 2023 renoviert und von dem renommierten Designer Jorge Rossello gestaltet. Inspiriert von der kolonialen Atmosphäre des alten San Juan, spiegeln Rossellos Zimmer seine Auffassung von spanischem Revival-Design wider.

© Small Luxury Hotels of the World

Grand Hotel Bristol Spa Resort (Rapallo, Italien) 

Das Grand Hotel Bristol Spa Resort liegt in Portofino in einem charmanten Gebäude aus der Jahrhundertwende im Liberty-Stil mit 80 Zimmern, das sich zwischen den grünen Hügeln und dem blauen Golf von Tigullio erhebt. Die Dörfer der Cinque Terre und den Jachthafen von Rapallo für Bootsausflüge entlang der Küste sind bequem zu erreichen. Das Grandhotel bietet Annehmlichkeiten wie einen Pool zum Entspannen und das brandneue Erre Spa, das als Glanzstück des Hotels gilt. Außerdem können sich die Gäste von einem Alain Ducasse Schützling kulinarisch verwöhnen lassen.

© Small Luxury Hotels of the World

Kunst und Architektur als Schwerpunkt

Eilert Smith Hotel (Stavanger, Norwegen) 

Dieses kleine Boutique-Hotel, benannt nach dem örtlichen Architekten, der das ursprüngliche funktionalistische Lagerhaus entworfen hat, besticht durch seine geschwungenen Linien und das monochrome Äußere im Stil der 1930er Jahre. Mit seinen zwölf Zimmern ist diese nordisch-schicke Unterkunft ein modernistischer Ausgangspunkt, um die kühnen, regenbogenfarbenen Häuser, die vielfältige Straßenkunst und die reiche Wikingerkultur der Stadt zu erkunden. Ein kulinarisches Highlight ist das Restaurant RE-NAA, das einzige Zwei-Sterne-Restaurant in Norwegen.

© Small Luxury Hotels of the World

Islington Hotel (Hobart Tasmanien, Australien) 

Das historische Hotel mit elf Zimmern am Fuße des Mount Wellington in Tasmanien beherbergt eine alte und vielseitige Sammlung von Kunstwerken und Antiquitäten, darunter Werke von Matisse und Hockney. Das Conservatory Restaurant bietet einen malerischen Blick auf die Berge und serviert regionale Gerichte. Die ruhige Bibliothek und die historischen Gärten verleihen dem Haus einen ganz besonderen Charakter.

© Small Luxury Hotels of the World

Pokkei Hotel Shaoxing (Shaoxing City Zhejiang, China) 

Das Pokkei Hotel Shaoxing mit 68 Zimmern im minimalistischen Design, das von der traditionellen Taimen-Architektur inspiriert ist, bietet einen atemberaubenden Blick auf den Fluss. Es verfügt über eine moderne chinesische Küche mit seltenen Zutaten, eine umfangreiche Sammlung sorgfältig ausgewählter regionaler Kunstwerke sowie verschiedene Orte zum Entspannen, darunter das Tea House und das Spa.

© Small Luxury Hotels of the World

Das zauberhafte Asien entdecken

Grand Victoria Hotel (Taipeh, Taiwan) 

In der Hauptstadt des Landes, umgeben von Parks am Flussufer, Kunstmuseen und historischen Sehenswürdigkeiten, ist dieses viktorianisch inspirierte Hotel im Stadtzentrum der perfekte Ort, um jahrhundertealte taiwanesische Traditionen und Kultur zu entdecken. Es beherbergt das N°168 PRIME Steakhouse, das seit fünf Jahren in Folge im Michelin-Guide von Taipeh aufgeführt ist und regelmäßig renommierte Gastköche aus aller Welt empfängt. Neu & erwähnenswert: Die Renovierung der 96 Zimmer und des Fitnessstudios des Hotels wurde im Mai 2023 enthüllt.

© Small Luxury Hotels of the World

La Miniera Pool Villas Pattaya (Pattaya, Thailand)

Inmitten üppiger tropischer Gärten bietet dieses All-Inclusive-Hotel mit 66 Zimmern private beheizte Poolvillen, die modernes Design mit traditioneller thailändischer Eleganz verbinden. Auf halbem Weg zu den herrlichen Stränden von Pattaya und dem sanften Grün des Country Clubs gelegen, verfügt dieses ruhige Stadtparadies über einen Außenpool, an dem eine Swim-up-Bar Schatten, Erfrischung und die Möglichkeit zum geselligen Beisammensein bietet. Die Gäste sind stets herzlich eingeladen, die lebhaften asiatischen Gerichte entweder in einem palastartigen Innenraum oder im Freien auf der Terrasse mit Blick auf eine ruhige und gelassene Landschaft zu genießen.

© Small Luxury Hotels of the World

Marasca Khao Yai (Khao, Thailand) 

Das Marasca Khao Yai liegt inmitten des jadegrünen Khao Yai-Nationalparks, einem UNESCO-Weltkulturerbe, das von einer vielfältigen Tierwelt nur so belebt wird. Es bietet 18 exklusive Glamping-Zelte, private Tauchbecken und Feuerstellen. Auf dem Stardeck können die Gäste sich zu kosmisch inspirierten Cocktails und Sharing Menus versammeln und mit einem hochmodernen digitalen Teleskop den faszinierenden Sternenhimmel beobachten.

© Small Luxury Hotels of the World

The Dawn of Yihe Luxury Hotel (Yunnan, China) 

Nach der aufwändigen, siebenjährigen Renovierung eines 128 Jahre alten antiken Hauses erwartet die Gäste im The Dawn of Yihe ein luxuriöser, zeitgenössischer Komfort, der mit der reichen Geschichte und der tief verwurzelten Kultur Yunnans verknüpft ist. Dieses 15-Zimmer-Retreat liegt in Weishan, einer malerischen, 600 Jahre alten Stadt. Es grenzt an einer der vier heiligen Taoismus-Berge.

© Small Luxury Hotels of the World

Shigira Bayside Suite Allamanda, The Shigira, Shigira Mirage – Okinawa, Japan

Neu im SLH-Portfolio sind auch drei Hotels des Shigira Seven Miles Resort, das auf über tausend Hektar üppiger Grünfläche Strände, heiße Quellen, einen Golfplatz und 20 Restaurants bietet. Dieses Paradies am Meer zeichnet sich durch ein ganzjährig warmes Klima, einen aquamarinblauen Ozean mit reichem Meeresleben, eine Vielzahl von Naturaktivitäten und einzigartige lokale Zutaten wie Miyako-Rindfleisch aus.

Gäste, die Abgeschiedenheit suchen, werden in der All-Inclusive-Villa The Shigira mit persönlichem Butler fündig, während das Hotel Shigira Mirage minimalistischen Insel-Chic vom Feinsten mit privaten Pools in seinen Villen bietet. Im Shigira Bayside Suite Allamandascheint die Zeit langsamer zu vergehen. Die Terrassen der Suiten bieten einen atemberaubenden Blick auf das azurblaue Meer in der vor dem Resort gelegenen Lagune, in der Meeresschildkröten gemächlich im Lagunenresort vorbeischwimmen. Die Zimmer sind schlicht und elegant eingerichtet und verfügen über private Pools, Daybeds, Whirlpools oder Pavillons. In den warmen, bernsteinfarbenen Thermalquellen lässt es sich herrlich entspannen, während die Abende damit verbracht werden, die Sterne zu beobachten.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner