11
Januar
Piagets neue High Jewellery Kampagne: Polo Emperador Skeleton Tourbillon
PIAGET POLO EMPERADOR_G0A48042_SF (1)
© Piaget

Diese elegante Uhr ist eine echte Rarität. Sie besticht durch ihre glühende Kombination aus Smaragden und Diamanten sowie durch ihr spektakuläres, komplexes Uhrwerk mit der Signatur Piaget”. In den Ateliers der Piaget-Schmuckmanufaktur entstehen unter den begabten Händen der Meisterjuweliere des Hauses die exquisitesten Schmuckstücke. 

Sie gehen nahtlos von einer kostbaren Uhr in ein Swinging Sautoir über und würdigen damit die Fertigkeiten und die Tradition der Schmuckuhrenherstellung, die Piaget bereits 1959 auf den Weg zur High Jewellery brachte. Die Werkbänke der Edelsteinfasser sind jedoch nicht nur dem Schmuck vorbehalten. Auch die charakteristischen Uhrwerke, die das Haus berühmt gemacht haben, finden hier ihren Platz.

Unter diesen Uhrwerken befindet sich das berühmte 1270D: Eine dekadente Überarbeitung der ersten automatischen Tourbillons, die die Polo Emperador Uhren antrieben, wie das 1270P oder das skelettierte 1270S. Bei der 1270D steckt der Teufel im Detail. Erlesene Details, wenn man bedenkt, dass die Architektur dieses Uhrwerks, das von Anfang bis Ende in der Manufaktur von La Côte-Aux-Fées entwickelt wurde, vollständig mit Diamanten besetzt ist. 

Zusätzlich zu den hundert Stunden, die bereits für das Fassen des Uhrwerks und des Gehäuses aufgewendet wurden, sind weitere 40 Stunden erforderlich, um die Diamanten an den Eingriffswinkeln und Flanken des Tourbillons, das mit bloßem Auge sichtbar ist, von Hand zu fassen. Dieser Schritt erfordert äußerste Präzision, um die wertvollen Materialien nicht zu verformen. 

© Piaget

Diese atemberaubende Arbeit setzt sich bis zur entscheidenden Phase fort, in der das Uhrwerk in dieses einzigartige Stück eingeschlossen wird und sich die Formen perfekt ineinander fügen. Das Zifferblatt wird von der faszinierenden Schwungmasse eingenommen, die ebenfalls mit einem Schauer von Smaragden im Trapezschliff besetzt ist. Ein letztes bezauberndes Detail ist der charakteristische Buchstabe P auf dem fliegenden Tourbillon, der die Sekunde anzeigt.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner