23
Januar
Piagets luxuriöse Metaphoria Kollektionen
Exalting_Nature-415
© Piaget

Gold, das wie Wasser fließt. Flüsse aus Edelsteinen in natürlichen Mustern, die auf der Haut glänzen. Die einzigartigen Formen dieser mit bemerkenswerter Kunstfertigkeit gefertigten Stücke spiegeln das meisterhafte Spiel von Texturen und Farben wider… In der neuen Schmuckkollektion Metaphoria stellt Piaget die Natur als kühne und großzügige Erscheinung vor, die sich in 52 außergewöhnlichen Schmuckstücken widerspiegelt, die von Anfang bis Ende in den Ateliers der Manufaktur gefertigt werden.

METAPHORIE, EIN MANIFEST

Weit davon entfernt, sich auf eine rein figurative Interpretation der Natur zu beschränken, wie sie bei Piaget selten zu sehen ist, hat das Haus die emblematischsten Elemente der Natur ausgewählt: die lebendige Energie der Meere, Berge und Wälder. Unser Ziel war es, Details hervorzuheben, die an Naturphänomene erinnern, wie das Fließen eines Wasserfalls oder die Strahlen der Sonne, und gleichzeitig eine besondere Emotion zu wecken”, erklärt Stéphanie Sivrière, Creative Director bei Piaget. Die von uns verwendeten Materialien, von Insektenflügeln bis hin zu Edelholz, wurden ausgewählt, um ein unvorhersehbares, lebendiges Element in ein Schmuckstück des 21. Jahrhunderts zu bringen. “

ESSENTIA

Die Goldschmiedekunst, eine der wichtigsten Spezialitäten des Hauses, steht im Mittelpunkt von Essentia, einer Kollektion von Schmuckstücken aus Roségold und Diamanten, die sich durch natürliche Linien auszeichnen. Das ikonische Stück dieser Parure, die Kordelkette, besteht aus übergroßen Gliedern, deren unregelmäßige Formen an Treibholz am Strand erinnern. Ohrringe und eine Armbanduhr vervollständigen das Set.

Metaphoria Silua

Eine Ikone der Kollektion Metaphoria ist dieses Collier Silva aus 750/1000er Roségold, besetzt mit 1 grünem Turmalin im Ovalschliff (ca. 7,66 ct), 6 grünen Turmalinen im Ovalschliff (ca. 21,27 ct) und Diamanten und verziert mit Elytron, Ebenholz und Decor Palace. Einzigartige Kreation.

© Piaget

Von Materialkontrasten bis hin zum Spiel mit Form und Licht, von fließenden Formen bis hin zur Asymmetrie – Metaphoria ist der Inbegriff des unverwechselbaren Piaget-Stils, bei dem fantasievolles Design auf atemberaubendes Savoir-faire und das unermüdliche Streben nach Perfektion trifft.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner