17
Mai
Peruanische Spezialitäten über den Dächern Münchens
MOM_April23_L1190290STUDIO VOM BERG - Patrick vom Berg_

Mandarin oriental Munich überrascht zur Eröffnung des  Mahjong Roof Gardens mit amazonian Cuisine Konzept

Der „Mahjong Roof Garden“ des Mandarin Oriental Munich ist eines der bestgehüteten Geheimnisse der bayerischen Hauptstadt für Speisen und Drinks unter freiem Himmel. Nun lockt das Luxushotel mit einer neuen kulinarischen Überraschung aufs Dach seines Hauses: Der renommierte Koch Michael Cánepa Farfán erfreut die Gaumen seiner Gäste ab Ende April mit köstlichen Kreationen aus seiner südamerikanischen Heimat Peru.

Michael Cánepa Farfán erlernte sein Handwerk in einigen der besten Restaurants der Welt und verfeinerte seine Kunst im Matsuhisa, das unter dem Dach des Mandarin Oriental Munich japanische und peruanische Aromen zu legendären Kreationen vereint.

Das neue Menü des Mahjong liest sich wie eine Abenteuerreise durch die Geschichte und Küchen Südamerikas. Neben sagenhaften Gerichten mit Wildschwein- und Hirschfleisch inspiriert vom peruanischen Dschungel zaubert Michael Cánepa Farfán auch interessante vegetarische und vegane Köstlichkeiten auf den Teller. Besonderes Augenmerk legt er dabei auf die Hochwertigkeit seiner Produkte, darunter Getreide aus dem peruanischen und bolivianischen Hochland, Maniok-Wurzeln sowie Exotisches wie Cocona und Charapita, der teuerste Chili der Welt.

Gäste können ab 28. April auf dem Rooftop des Mandarin Oriental München in die ganze kulinarische Vielfalt Perus eintauchen und gleichzeitig den sagenhaften Blick auf die Zwillingstürme der Frauenkirche bis hin zum alpinen Horizont genießen. Daneben locken das Luxushotel und Veuve Clicquot mit einer prickelnden SOLA Lounge aufs Dach des Hauses.

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner