07
Januar
Panerai Luminor Sealand
PAM00863

Mit einer auf 88 Exemplare limitierten, mit traditionellen Sparsello-Gravuren verzierten Special Edition feiert Panerai das Jahr der Ratte. Eine bereichernde Verbindung von traditioneller chinesischer Astrologie und italienischer Handwerkskunst.

Mit der neuen Luminor Sealand – 44 mm (PAM00863), einer zu Ehren des Jahres der Ratte kreierten Special Edition, erinnert Panerai an die beeindruckende tausendjährige Tradition der chinesischen Tierkreiszeichen. Das Jahr der Ratte beginnt offiziell am 25. Januar 2020.

Panerai setzt damit eine Tradition fort, die im Jahr 2009 zur Feier des Jahres des Büffels begann. Nun, im zwölften Jahr, wird die Luminor Sealand der Ratte gewidmet.

Unter dem Zeichen der Ratte geborene Menschen sind ehrgeizig und klug, nutzen ihre Intelligenz und Cleverness zur Anpassung an jede Situation und überwinden so mühelos die Probleme und Schwierigkeiten des täglichen Lebens. Außerdem sind sie einfallsreich und schlau. Diese Eigenschaften werden auch der Ratte zugeschrieben, die auf dem Stahldeckel der ihr gewidmeten Luminor Sealand dargestellt ist.

© Panerai

Ein charakteristisches Merkmal jeder Sealand ist der verzierte Klappdeckel mit einem Spiegel auf der Innenseite, der bei zwölf Uhr an dem Gehäuse aus satiniertem AISI 316L-Stahl mit einem Durchmesser von 44 mm befestigt ist. Dieses ästhetische und funktionale Element schützt das graue Zifferblatt mit seinen aufgedruckten arabischen Ziffern, linearen Stundenmarkierungen und fluoreszierenden Punkten aus SuperLumiNovaTM.

Den Deckel haben italienische Meistergraveure in traditioneller Sparsello- Technik von Hand verziert. Benannt ist diese Technik nach dem skalpellartigen Werkzeug, mit dessen Hilfe die Verzierungen in den Deckel eingeschnitten werden. Anschließend werden die Vertiefungen mit Goldfäden gefüllt, die vorsichtig eingeklopft werden. Für jede einzelne Uhr nimmt diese Arbeit bis zu 50 Stunden in Anspruch.

Bei dem für die neue Luminor Sealand – 44 mm verwendeten mechanischen Uhrwerk handelt es sich um das Kaliber P.9010 mit einer Gangreserve von drei Tagen, die von zwei Federhäusern angetrieben wird. Darüber hinaus verfügt es über einen Mechanismus zum schnellen Stellen der Uhr mit Datumswechsel. Das nur 6 mm starke Automatikuhrwerk wurde vollständig in der Manufaktur von Panerai in Neuchâtel entworfen und entwickelt.

Es ist wasserdicht bis zu zehn bar (rund 100 Meter). Die neue Luminor Sealand – 44 mm besitzt ein halbmattes, goldenes Kalbslederarmband mit beigefarbenen Nähten und wird in einer Schatulle aus Birnenholz geliefert. Diese enthält außerdem ein zweites Armband aus schwarzem Naturkautschuk, ein Spezialwerkzeug zum Wechseln des Armbands und einen Schraubenzieher zum Entfernen der Schließe.

© Panerai

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner