21
Mai
Neue Uhren von Rolex
newsroom-hub-m128345rbr-0068_2301jva_003
© Rolex

Mit den neuesten Kreationen stellt Rolex wieder sein unablässiges Streben nach Exzellenz unter Beweis. Eine ständige Herausforderung, die in der Perfektionierung jedes Elements, dem Hinterfragen jeder Errungenschaft und der Meisterschaft in jedem Know-how zum Ausdruck kommt. Die vorgestellten Modelle zeugen von dem Willen, sich in der Kontinuität neu zu erfinden, im

Geiste der Tradition innovativ zu sein und die Technik

in den Dienst kreativen Wagemuts zu stellen. Solcherlei Anstrengungen – geprägt von einem Anspruch der Superlative, der sich in jeder Phase der Realisierung

bis ins kleinste Detail manifestiert – sind die Grundlage für die Entwicklung und den Fortbestand uhrmacherischer Referenzen. Die im Laufe der Zeit zu Ikonen werden.

Eine Ikone widersteht der Zeit

Der Cosmograph Daytona, diese ikonische Armbanduhr par excellence, hat sich mit seiner legendären Ästhetik und seinen technischen Leistungen auch fernab der Rennstrecken einen Namen gemacht.

Zum 60. Geburtstag des Modells lässt Rolex mit der Überarbeitung der gesamten Modelllinie den Mythos seines Chronogra- phen fortleben. Eine absolute Präzisionsarbeit – sowohl an der Ausstattung als auch am Uhrwerk.

Der Cosmograph Daytona erscheint so noch harmonischer und moderner mit einem Ziffer- blatt in neuer grafischer Ausgewogenheit. Das neu gestaltete Gehäuse gefällt mit elegan- ten fließenden Lichtlinien an den Hornbügeln und Flanken des Mittelteils. Bei den Ausfüh- rungen mit einer Cerachrom-Lünette säumt ein Metallring aus demselben Material wie

der Mittelteil die Lünette. Das neue Uhrwerk 4131 ist mit der Chronergy-Hemmung, dem Paraflex-Antischocksystem und einer neuen Schwungmasse mit optimiertem Kugellager ausgestattet.

Dieses Kaliber präsentiert sich mit bei Rolex noch nie dagewesenen Designelementen wie der Rolex Côtes de Genève-Verzierung und einer durchbrochenen Schwungmasse. Bei der Ausführung in Platin 950 ist die Schwungmasse in 18 Karat Gelbgold durch den transparenten Gehäuseboden zu bewun- dern. Eine Premiere in der Oyster Perpetual Kollektion.

Der Cosmograph Daytona zeigt mit diesen zahlreichen Veränderungen und Entwick- lungen ein weiteres Mal: Das Streben nach Exzellenz ist ein Prozess, der kein Ende kennt.

Das neue Gesicht der Exzellenz

Mit der 1908 – elegant, klassisch und definitiv zeitgemäß – beweist Rolex aufs Neue seinen kreativen Wagemut. Grundlage für ihre Ent- wicklung ist die Beherrschung des gesamten uhrmacherischen Know-hows im Hause Rolex und das unermüdliche Streben nach Exzellenz, das die Marke seit jeher geprägt hat.

Dieses vollkommen neue Modell, das von einer der ersten Rolex Uhren mit Perpetual- Rotor inspiriert ist, markiert den Start der Perpetual Kollektion, einer Neuinterpretation uhrmacherischer Tradition durch das Prisma des avantgardistischen Geistes der Manufak- tur Rolex. Der Name „1908“ nimmt Bezug auf das Jahr der offiziellen Eintragung der Marke in der Schweiz.

Die Form der Zeiger, die facettierten Indizes und die – bombierte und fein geriffelte – Lünette sind Teil des uhrmacherischen Erbes von Rolex. Sie gefallen mit einem harmonischen Spiel aus Funkeln und Reflexen, zwischen Licht und Schatten, das der 1908 ihre Einzigartigkeit und Raffinesse verleiht.

Die in 18 Karat Gelb- oder Weißgold mit tiefweißem oder tiefschwarzem Zifferblatt

verfügbare neue Uhr zeichnet sich durch ein schlankes Gehäuse aus. Ihr transparenter Gehäuseboden eröffnet neue ästhetische Perspektiven, indem er den Blick auf ein Uhrwerk mit neuartigen Verzierungen freigibt.

Als zertifiziertes Chronometer der Superlative vereint die 1908 in sich das gesamte Know-how der Marke im Bereich Technik und Design. Ihr Kaliber 7140, mit der kleinen Sekunde, verbin- det Leistung mit Eleganz. Neben Innovationen, die mit der Einreichung von fünf Patentanmel- dungen verbunden waren, kennzeichnet sich das eigens für dieses Modell entwickelte und gefertigte Uhrwerk durch eine Rolex Côtes de Genève-Verzierung und eine durchbrochene Schwungmasse in 18 Karat Gelbgold.

Dieser Zeitmesser verfügt über ein Alligatorlederband mit grünem Futter und einer neuartigen Dualclasp-Schließe.

Die 1908 ist eine klassische Uhr, die sich der Herausforderung der Uhrmachertradition stellt, um sie weiter zu vervollkommnen. Sie steht für eine Rolex, die Klassizismus wie Moderne glei- chermaßen für sich in Anspruch nimmt. Und dabei einen neuen Weg eröffnet.

Sprudelnde Exzellenz

Farbliches Feuerwerk, Pop-Ästhetik, Emotion in Bewe- gung. Das mit bunten Blasen geschmückte, lackierte neue Zifferblatt verleiht der Oyster Perpetual mit 31-mm-, 36-mm- und 41-mm-Gehäuse ein fröhliches und optimistisches Gesicht, in dem sich die fünf im Jahr 2020 in der Modelllinie eingeführten Farben ein Stelldichein geben.

Sprudelnde Farben und Graphik-Euphorie – das Ergebnis technischer Meisterschaft. Die Zifferblatt- fertigung erfolgt unter strengsten Bedingungen und erfordert jederzeit höchste Sorgfalt, um überwältig- ende Farben hervorzubringen.

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner