30
März
Nachhaltigkeit im Paradies
ephelia-seychelles-2022-tc-beach-view-07_hd
Das Constance Ephelia auf den Seychellen erneut vom Green Globe ausgezeichnet

Ankommen im Paradies: das Constance Ephelia auf den Seychellen begrüßt Gäste in einer einzigartigen Naturkulisse und vereint Luxus mit Nachhaltigkeit. Das 5-Sterne Hotel ist umgeben von 120 Hektar üppiger und seltener Vegetation und liegt an zwei der schönsten Strände der Insel Mahé mit Blick auf die Nationalparks Port Launay und Morne Seychellois. Die ehrgeizige Nachhaltigkeitsstrategie der Constance Hotels & Resorts soll Flora und Fauna ebenso wie die lokale Community schützen. Für die zahlreichen Nachhaltigkeitsmaßnahmen und umgesetzten Initiativen wurde das Constance Ephelia zum neunten Mal in Folge mit dem Green Globe rezertifiziert. Darüber hinaus wurde das Hotel mit dem Seychelles Sustainable Tourism Label rezertifiziert, das seit 2012 verliehen wird und den Eckpfeiler des nachhaltigen Tourismus auf den Seychellen darstellt.

©Constance Hotels

Innovative Materialien für mehr Nachhaltigkeit

Der Schwerpunkt der Nachhaltigkeitsmaßnamen im Constance Ephelia liegt auf der Minimierung der Auswirkungen auf die Umwelt durch den Tourismus. Im gesamten Resort wird auf eine effiziente Energie- und Wassernutzung geachtet und es gibt einen nachhaltigen Abfallmanagementplan. Allein durch die Umstellung von Plastikflaschen auf Glasflaschen in den Restaurants im Constance Ephelia werden jährlich etwa 250.000 Plastikflaschen vermieden. Dank der hauseigenen Wasserabfüllanlage, die mit Solarenergie betrieben wird, können die Trinkwasserflaschen auf den Hotelzimmern energieeffizient wieder befüllt werden. Etwa 300.000 Flaschen sind im Umlauf und werden regelmäßig wiederverwendet.

Und die Nachhaltigkeitsmaßnahmen beim Abfallmanagement gehen weit über die reine Minimierung, das Recycling und die Wiederverwendung hinaus. Durch Nutzung innovativer Materialien wird Plastik in großen Mengen vermieden. Strohhalme und Mitnahmeartikel sind im Constance Ephelia aus Bagasse- Material oder PLA-Plastik. Bagasse ist ein Nebenprodukt der Zuckerrohrindustrie und wurde bis vor kurzem oft als Abfallprodukt entsorgt. Nun entstehen aus den Fasern robuste und umweltschonende Einwegprodukte, die nach Gebrauch einfach kompostierbar sind. Durch die Verwendung von Bagasse wird sowohl der Umweltverschmutzung durch Einwegplastik als auch der Abholzung von Bäumen für die Papier- oder Kartonproduktion entgegengewirkt. PLA-Plastik sieht im Gegensatz zu Bagasse-

Verpackungen aus wie Plastik und wird auch als Biokunststoff bezeichnet. Die durchsichtige Folie besteht aus Stärke, meist hergestellt aus Mais, und ist biologisch abbaubar. Auf den Hotelzimmern und in den Suiten des Constance Ephelia finden Gäste kleine Willkommensgeschenke vor – diese sind verpackt in Steinpapier. Diese spezielle Verpackung wird aus pulverisierten Steinen hergestellt und ist sowohl wasserbeständig als auch recycelbar. Zu 100 Prozent recycelt werden können auch die im Hotel verwendeten Seifen- und Shampoospender aus Weizen und Stroh. Hergestellt werden die Verpackungen aus Reststoffen, die in der Landwirtschaft anfallen und sonst häufig umweltschädlich verbrannt werden.

©Constance Hotels

Immer im Einklang mit der Natur

Teil der Nachhaltigkeitsstrategie des Constance Ephelia ist es, auch die Gäste mit einzubeziehen und ihnen ein Gefühl für die Umwelt und die schützenswerte Natur zu geben. Regelmäßig werden verschiedene Entdeckungstouren in die umliegenden Wälder und Nationalparks angeboten. Die Gäste können in den Mangroven Kajakfahren, an einer Nachhaltigkeitstour mit vielen interessanten Informationen teilnehmen oder auf die nahegelegenen Berge wandern. Zu internationalen Feierlichkeiten zum Thema Nachhaltigkeit, wie dem Weltumwelttag, der Earth Hour oder dem Welttag des Ozeans werden spezielle Events im Hotel veranstaltet, zu denen die Gäste herzlich eingeladen sind. Ein einzigartiges Urlaubserlebnis ergibt sich auch bei regelmäßigen Pflanzaktionen, an denen jeder teilnehmen darf: Mangrovensamen werden in der hoteleigenen Gärtnerei gezüchtet und dann als Setzlinge angepflanzt. So wird der Artenreichtum der Mangrovenbestände gewährleistet und erweitert. Die Mangrovenwälder sind wichtiger Bestandteil des Ökosystems der Seychellen, sie filtern Schadstoffe aus dem Wasser, sind Aufwuchsgebiet für viele Korallenarten und dienen zum Schutz der Küste vor Stürmen und anderen Umwelteinflüssen. Gemeinsam mit dem Port Glaud Umweltclub, der lokalen NGO Sustainability for Seychelles und Mangroves for the Future wurde deshalb ein Umweltprojekt zur Verhinderung des Aussterbens der Mangrovenwälder geschaffen. In Zusammenarbeit mit Nature Seychelles arbeitet das Constance Ephelia zudem an der Verbesserung der sozio-ökologischen Widerstandsfähigkeit von Küsten und Meeren und dem Erhalt der biologischen Vielfalt im westlichen Indischen Ozean. Um die regionale Entwicklung auf Mahé voranzutreiben, unterstützt das Constance Ephelia außerdem verschiedene soziale Initiativen, die sich vor allem mit der Aufklärung und dem Wissensaufbau in der Bevölkerung beschäftigen.

Die Einbeziehung der lokalen Kultur ist ein wesentlicher Bestandteil der Nachhaltigkeitspläne des Constance Ephelia. Im Hotel sind verschiedene Elemente der lokalen Kunst und Architektur verwendet, das Design ist geprägt von Aspekten des kulturellen Erbes der Seychellen. Die kreolische Küche sowie das Kunsthandwerk lokaler Handwerker und Musiker werden gefördert, den im Resort hergestellten Rum, die „Takamaka Bay the Constance Edition“, zu probieren.

©Constance Hotels

Über Constance Hotels, Resorts & Golf

Constance Hotels, Resorts & Golf ist eine Kollektion von Luxushotels im Indischen Ozean, die ihren Ursprung auf Mauritius hat. Aktuell gehören sieben Hotels und Resorts auf Mauritius, den Seychellen, den Malediven und Madagaskar zur Hotelgruppe. Sie bietet ihren Gästen luxuriösen Komfort mit exzellentem Service und legt besonderen Fokus auf Kulinarik, Wein, Spa und Golf. Constance Hotels & Resorts ist für Golfliebhaber die erste Anlaufstelle im Indischen Ozean und hat dabei eine Pionierrolle inne: So initiierte die Hotelgruppe den ersten Championship Golfplatz auf Mauritius und baute und betreibt außerdem den ersten 18-Loch-Golfplatz auf den Seychellen. Mittlerweile können die Gäste ihr Handicap auf drei 18-Loch-Golfplätzen der Constance Hotels, Resorts & Golf unter Beweis stellen. Das Constance Festival Culinaire, das seit mehr als zehn Jahren auf

Mauritius stattfindet, lockt jedes Jahr Kulinariker und internationale Sterneköche auf die Insel im Indischen Ozean. Constance Hotels, Resorts & Golf ist mit zahlreichen Awards ausgezeichnet, unter anderem mit den World Luxury Hotels Awards. Drei der Hotels, Constance Prince Maurice, Constance Lemuria und Constance Halaveli gehören zu den The Leading Hotels of the World. Die Hotelgruppe ist Green Globe zertifiziert.

©Constance Hotels

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner