04
Januar
Mit Überschall und Vollgas: die neu gestaltete Avenger Kollektion von Breitling
01_New_Breitling_Avenger_Collection_RGB
© Breitling

Seit über 20 Jahren ist Breitlings Avenger Vorreiter in Sachen Flugabenteuer. Für Jetpiloten und -pilotinnen konstruiert, ist dies eine Uhr, die es mit den härtesten Bedingungen im Cockpit aufnehmen kann und sich niemals geschlagen gibt. Aber sie ist auch für all jene eine ausgezeichnete Wahl, die ihr kühnes Design, ihre aussergewöhnliche Widerstandsfähigkeit und ihre überragende Funktionalität schätzen.

Die Avenger, neu aufgelegt und unaufhaltsam. Breitling erfüllt alle Ansprüche am Himmel mit einer Neugestaltung, bei der elegante Luftfahrtdetails, verschleissfeste Materialien und als zusätzliches Kraftpaket das Breitling-Manufakturkaliber 01 in den Chronographenmodellen im Mittelpunkt stehen.

© Breitling

Breitlings Verbindungen zur Fliegerei reichen bis in die 1930er-Jahre zurück, als Willy Breitling, der das Unternehmen in dritter Generation leitete, das HUIT Aviation Department schuf, um Präzisionsinstrumente für die Luftfahrt und Pilotenchronographen zu entwickeln. Im damals aufstrebenden Bereich der militärischen Luftfahrt brachte die Abteilung ihr Know-how in die Geburtsstunde des kommerziellen Flugverkehrs und darüber hinaus ein und schuf so renommierte Zeitmesser wie die Navitimer, die AVI Co-Pilot, die Aerospace, die Emergency und die Avenger. Keine andere Uhrenmarke hat eine beeindruckendere und dauerhaftere Verbindung zur Fliegerei.

«Die Avenger wurde entwickelt, um den kompromisslosen Bedingungen im Cockpit eines Jets zu trotzen sowie Piloten und Pilotinnen in anspruchsvollen Flugmanövern zu unterstützen. Ihre Neugestaltung verlangte nichts weniger als das», sagt Georges Kern, CEO von Breitling. «Diese Kollektion bringt die ganze Leistung mit einem raffinierten, modernen Aviation-Stil zusammen.»

© Breitling

Die neue Kollektion gibt es in drei Ausführungen: 44-mm-Chronograph, Automatic GMT 44 mm und Automatic 42 mm.

Alle Exemplare sind wahlweise mit einem Militärlederarmband mit Falt- oder Dornschliesse oder mit einem dreireihigen Edelstahlarmband mit präzise einstellbarer Faltschliesse erhältlich. Jedes ist wasserdicht bis 300 m. Und selbst wenn Sie keinen Looping hinlegen können – die griffige Funktionalität und das korrosionsbeständige Design werden Sie trotzdem zu schätzen wissen. Sehen wir uns die Modelle einmal genauer an.

AVENGER B01 CHRONOGRAPH 44 UND NIGHT MISSION

Die Stärke des neuen Avenger Chronographen liegt im Breitling-Manufakturkaliber 01, das etwa 70 Stunden Gangreserve bietet, mit einer Garantie von fünf Jahren aufwartet und ein COSC-zertifizierter Chronometer ist. Um den Blick auf die präzise Mechanik des Uhrwerks freizugeben, sind die Chronographen mit einem offenen Saphirglasboden ausgestattet.

Die Kernmodelle verfügen über ein farbiges Zifferblatt (blau, grün, schwarz oder sandfarben) und eine 60-Minuten-Drehlünette aus Edelstahl. Stabindizes veredeln das Zifferblatt und heben den Chrono-Zeiger mit roter Spitze hervor. Auffällig sind das Griffmuster auf Krone und Lünette sowie die neuen quadratischen Drücker, die für einen reibungslosen Zeitmessbetrieb konzipiert wurden.

© Breitling

Für diejenigen, die einen noch kühneren Look bevorzugen, verfügt der Avenger Night Mission Chronograph mit leuchtend gelbem oder karbonschwarzem Zifferblatt über ein Gehäuse und eine Lünette, die vollständig aus kratzfester Keramik bestehen. Gehäuseboden, Krone, Drücker und Schliesse wiederum sind aus massivem Titan gefertigt, das das höchste Festigkeits- Gewichts-Verhältnis von allen Metallen aufweist. Die Ziffern bieten eine herausragende Lesbarkeit, besonders auf dem schwarzen Zifferblatt, das speziell aus widerstandsfähiger Karbonfaser gefertigt ist.

Es ist kein Zufall, dass Karbonfaser, Titan und Stahl auch im Flugzeugbau die Materialien der Wahl sind. Die Avenger ist dafür gemacht, leicht und robust zu sein, genau wie die Flugzeuge, in denen sie fliegt.

AVENGER AUTOMATIC GMT 44

Von Piloten und Pilotinnen sowie Vielfliegenden gleichermassen geschätzt, lässt sich mit einem roten GMT-Zeiger auf einen Blick die Zulu-Zeit an einer 24-Stunden-Drehlünette ablesen. Der Durchmesser ist derselbe wie beim Chrono, aber mit einem kompakteren Profil. Die Avenger Automatic GMT im Stahlgehäuse ist in einer Auswahl von schwarzen oder tiefblauen Zifferblättern mit Militärlederarmband oder dreireihigem Edelstahlarmband erhältlich. Angetrieben wird sie vom COSC-zertifizierten Breitling-Kaliber 32, das über eine Gangreserve von etwa 42 Stunden verfügt und mit einer Garantie von zwei Jahren ausgestattet ist.

© Breitling

AVENGER AUTOMATIC 42

Diese ausgewogene Uhr hat die ganze Robustheit ihrer grösseren Pendants bei einem kompakteren Durchmesser von 42 mm. Die aus Stahl gefertigte Avenger Automatic bietet eine Auswahl an schwarzen, tiefblauen oder camo-grünen Zifferblättern mit der Option eines passenden Militärlederarmbands oder eines dreireihigen Edelstahlarmbands. Ihr Motor ist das COSC-zertifizierte mechanische Automatikwerk Breitling-Kaliber 17, das bis zu 38 Stunden Gangreserve bei einer Garantie von zwei Jahren bietet.

© Breitling

Zurzeit können Sie die Avenger in der kürzlich erschienenen Kampagne an den Handgelenken der schweizerischen Kunstflugstaffel Patrouille Suisse bewundern. Darin sehen Sie die Hochleistungs-Fliegeruhr ganz in ihrem Element. Ein neues Design, bereit für actionreiche Abenteuer.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner