31
August
Legendäre Beach Bars
Bawah_Boat_House_Bar
© Beach Bar, Eden Rock St Barths

Wessen magischer Flair könnte den internationalen Jetset wohl eher zu einem sommerlichen Aperitivo verlocken als jener der schönsten Beach Bars der Welt? Ein Boat House auf der Insel Bawah, die legendäre Basil’s Bar auf der Privatinsel Mustique, eine Floatingbar zum Zwischenstopp auf den Philippinen, die Beach Bar des sagenumwobenen Eden Rock St Barths, die romantische The Crab Shack’s Bar auf Soneva oder die Strandbar von Jumby Bay Island, einem Juwel der Oetker Collection – Alle versprechen sie deliziöse Cocktails mit Meeresbrise in einem paradiesisch luxuriösen Ambiente.

Boat House Bar, Bawah Reserve

Als Teil des einzigartigen Ökosystems im Herzen der indonesischen Anambas gelegen bietet die Boat House Bar der Bawah Reserve eine atemberaubende Naturkulisse. Gäste können es sich mit Sand zwischen den Zehen, Ausblick auf die kristallblaue Lagune und einem köstlichen Cocktail in der Hand in dem bequemen Boat House gemütlich machen und das aromatische Angebot der indonesischen Bar aufs Vollste auskosten.

© Beach Bar, Eden Rock St Barths

Beach Bar, Eden Rock St Barths

Karibische Insel-Vibes versprüht die beliebte Eden Rock Beach Bar durch und durch. Die lässigen Barkeeper servieren den Gästen dort rund um die Uhr die allerfeinsten Cocktails. Nach einem Besuch des St. Jean Beach, dem wohl bekanntesten Sandstrand von St. Barths, wo es sich fantastisch im klaren Meer paddeln, an den Korallenriffen schnorcheln oder unter der durchdringenden warmen Sonne entspannen lässt, sind die himmlischen Drinks der Beach Bar ein willkommene Erfrischung.

© Beach Bar, Eden Rock St Barths

Basil’s Bar, Mustique

Seit fast fünfzig Jahren ist die legendäre Basil’s Bar das kulturelle Herz der Privatinsel Mustique. Der luxuriöse Treffpunkt von Popstars, Schauspielern, den Mächtigen der Politik und Industrie bietet die Möglichkeit, in Sandalen und kurzen Hosen den karibischen Sonnenuntergang in völliger Privatsphäre zu genießen. Basil Charles gründete zusammen mit Mustique-Entdecker Colin Tennant Mitte der 70er Jahre auf einem Felsen in der Britannia Bay die Basil’s Bar. Seitdem ist diese der Hotspot auf Mustique, an dem sich die Hotelgäste für ein köstliches Mittagessen mit Blick aufs Meer, einem karibischen Bier an der Bar bei Sonnenuntergang oder einem Cocktail zwischen den Tänzen im Jump Up treffen.

© Basil’s Bar, Mustique

Genny’s Bar, Jumby Bay Island

Die Genny’s Beach Bar der Privatinsel Jumby Bay befindet sich in einem der schönsten, unberührtesten Meeresgebiete der Welt in Antigua und Barbuda. Umgeben ist der traditionelle offene Beach Bungalow mit strohgedecktem Dach von feinstem weißem Sand, Palmen, Hibiskus und wilden Orchideen. Hier bleiben keine Cocktailwünsche offen und Gäste werden rundum mit frisch zubereiteten Fruchtsorbets, köstlichen Eissandwiches und Frappucinos verwöhnt.

© Genny’s Bar, Jumby Bay Island

Kawayan Bar, Amanpulo, Philippinen

Das Amanpulo liegt auf Pamalican, einer abgeschiedenen Privatinsel, die von feinsten Sandstränden und türkisblauem Meer umgeben ist und sich durch paradiesische Unberührtheit und vollkommene Privatsphäre auszeichnet. Das Hotel verfügt über eine einzigartige schwimmende Bambusbar, die Kawayan Bar. Inmitten der Weiten des Ozeans können die Gäste dort während eines Schnorchelausflugs einen Stopp einlegen und den Ausblick auf das unendliche Meer in der strahlenden Sonne sowie auch im Schatten genießen. Für eine Abkühlung sorgt das kristallblaue Wasser, welches die schwimmende Bar umgibt. Gestärkt von einem köstlichen, erfrischenden Cocktail können Gäste ihren Entdeckungstrip ohne Weiteres fortsetzen.

© Kawayan Bar, Amanpulo, Philippinen

The Crab Shack, Soneva Jani, Malediven

Soneva Jani liegt eingebettet in den ruhigen Gewässern des Noonu-Atolls, wo sich sonnenüberfluteter blauer Himmel und azurblaues Meer in alle Richtungen erstrecken. In dem, als einem der am wenigsten dich besiedelten Resorts versprechen die ikonischen Wasser- und Inselvillen ultimativen Genuss, Erholung und Privatsphäre. Die zum romantischsten Restaurant der Welt gewählte Bar The Crab Shack trägt ihren Titel nicht umsonst: Im Erdgeschoss befinden sich das Restaurant, die Küche und der Barbereich. Das Deck im ersten Stock wurde speziell für Gäste entworfen, die auf elegant gestuften Tagesbetten entspannen und die maledivischen Sonnenuntergänge bei einem Glas Roséwein und weiteren köstlichen Cocktails genießen möchten.

© The Crab Shack, Soneva Jani, Malediven
Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner