02
November
JEAN-MICHEL GATHY - Designer der neuen Aman Nai Lert Residences Bangkok
The outdoor infinity pool at Aman Nai Lert Bangkok

AMAN geht einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft. Das neue Aman Nai Lert Bangkok umfasst sowohl Privatresidenzen als auch ein Resort und soll bis Ende 2023 fertiggestellt werden. Damit wird die Vision, nicht nur an abgelegenen Destinationen, sondern auch in belebten Metropolen “Orte des Friedens” zu etablieren, schon bald zum ersten Mal verwirklicht. DafĂŒr wurde der weltberĂŒhmte Architekt Jean-Michel Gathy beauftragt.  Er ist ein absoluter Experte, wenn es darum geht, den minimalistischen Stil von Aman auf einzigartige Weise mit der individuellen Ästhetik jeder Destination in Einklang zu bringen. Unter seiner Leitung entsteht im malerischen Nai-Lert-Park, dem FamilienvermĂ€chtnis des thailĂ€ndischen VisionĂ€rs Nai Lert, eine zeitgenössische Stadt-Oase, die inmitten des Trubels der Großstadt Ruhe und Harmonie verspricht.

Jean-Michel Gathy © © Aman Nai Lert Bangkok

Die Beziehung von Aman und dem weltberĂŒhmten Architekten Jean-Michel Gathy, dem GrĂŒnder von Denniston, reicht bis in die 1990er Jahre zurĂŒck. Gathy und sein ArchitekturbĂŒro Dessiston haben daher langjĂ€hrige Erfahrung mit der einzigartigen Design-Philosophie von Aman und wissen genau, was die Marke ausmacht.

© Aman Nai Lert Bangkok

Er erklĂ€rt: „Wir haben den Nai-Lert-Park und seine Geschichte eingehend studiert. Bei der gesamten Gestaltung des Hotels und der Residenzen kombinieren wir Details des geschichtstrĂ€chtigen Anwesens mit zeitgenössischen Design-Interpretationen der thailĂ€ndischen Kultur.” Gathy hat fĂŒr das Aman Nai Lert auf eine Vielfalt an EinflĂŒssen zurĂŒckgegriffen und damit ein besonderes und authentisches GefĂŒhl an diesem RĂŒckzugsort geschaffen. Ton-in-Ton-Farben und gezielt platzierte Akzente schaffen einen Ort der Ruhe, der typisch fĂŒr Aman ist. „Wir haben FunktionalitĂ€t, Raffinesse, Eleganz, PrivatsphĂ€re und Einfachheit in das Design einfließen lassen – alle das sind Eigenschaften, die schon lange tief in Amans DNA verankert sind”, sagt Gathy.

© Aman Nai Lert Bangkok

Um ein harmonisches Gleichgewicht zwischen historischer Substanz und neuen Elementen zu schaffen, enthĂ€lt das Design eine Mischung aus zeitgenössischen StĂŒcken, Sonderanfertigungen lokaler Handwerker und strategisch positionierten AntiquitĂ€ten, die das Gleichgewicht zwischen modernem Eklektizismus und thailĂ€ndischer Kultur ausdrĂŒckt.

© Aman Nai Lert Bangkok

Da Jean-Michel Gathy auch in der Vergangenheit bereits fĂŒr das Design von Aman Resorts beauftragt wurde, können GĂ€ste seinen unvergleichlichen Stil schon jetzt in folgenden Aman Hotels und Resorts  auf der ganzen Welt erleben: Amanwana (Moyo, Indonesien), Aman-i-KhĂĄs (Rajasthan, Indien), Amanyara (Providenciales, Turks- und Caicos Inseln), Aman Venice (Venedig, Italien), Amanoi(Laos, Vietnam), und Aman Sveti Stefan (Montenegro).

© Aman Nai Lert Bangkok
Mehr Informationen unter www.aman.com/bangkok

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner