09
Februar
Hyatts luxuriöse Weltreise: Über 35 neue Hotels und Resorts bis 2025
DREMP_R0023 Spa Indoor Pool
© Dreams Madeira Resort, Spa & Marina Spa

Hyatt Hotels Corporation (NYSE: H) gibt bekannt, dass Hyatt bis 2025 weltweit mehr als 35 neue Luxushotels und Resorts unter den Marken Park Hyatt, Grand Hyatt, Miraval, Alila, Andaz, Thompson Hotels und The Unbound Collection by Hyatt sowie unter den Marken der Inclusive Collection Zoëtry Wellness & Spa Resorts und Dreams Resorts & Spas eröffnen wird. 

Unter Beibehaltung seines Asset-light-Ansatzes hat Hyatt in nur fünf Jahren seine Zimmeranzahl im Luxussegment verdoppelt, die Menge der Resort-Zimmer verdreifacht und seine Lifestyle-Zimmer vervierfacht. Mit einem Anteil von nun 70 Prozent an gehobenen Zimmern sowie Luxuszimmern hat Hyatt sein Portfolio an die gestiegene Nachfrage nach Luxus- und Resort-Unterkünften angepasst und bietet gleichzeitig weiterhin die erstklassige Qualität und den maßgeschneiderten Service, für die die Marke bekannt ist.

© Alila Dalit Bay

Einem aktuellen Bericht des World Travel & Tourism Council zufolge wird der Anteil von Reisen am weltweiten Bruttoinlandsprodukt (BIP) bis 2033 um etwa 12 Prozent steigen. Das Luxusportfolio von Hyatt wiederum expandiert, um diese Nachfrage in neuen internationalen Märkten zu befriedigen. Dazu gehören das Debüt der Park Hyatt Hotels in Großbritannien, Mexiko und Malaysia, die Expansion der Marke Thompson Hotels in Europa mit den ersten Häusern in Österreich und Italien, das Wachstum der Marke Andaz in Nord- und Südamerika, die Eröffnung des ersten Hotels in der Karibik, die ersten Häuser der Marke The Unbound Collection by Hyatt in den nordischen Ländern und Indien sowie das Luxuswachstum von Hyatt in der Trenddestination Portugal mit den geplanten Eröffnungen des Andaz Lissabon und des Dreams Madeira Resort, Spa & Marina.

“Die bevorstehenden Eröffnungen dieser neuen Hotels und Resorts aus unserem globalen Luxusportfolio in besonders gefragten Reisezielen untermauern unsere Führungsposition in diesem Bereich”, sagt Mark Vondrasek, Chief Commercial Officer, Hyatt. “Unser weiteres, zielgerichtetes Wachstum im kommenden Jahr wird einem erkenntnisorientierten Ansatz folgen. Wir wollen unseren Gästen, Kunden und World of Hyatt-Mitgliedern zuhören und so ihre Reisebedürfnisse berücksichtigen, beispielsweise wollen wir dem immer wichtiger werdenden Kundenwunsch nach einzigartigen Erlebnissen nachkommen, bei denen das Wohlbefinden im Vordergrund steht.”

© Thompson Palm Springs

Ein kürzlich veröffentlichter Ipsos-Bericht hat ergeben, dass für Kunden in Europa, Afrika und dem Nahen Osten die Verfügbarkeit von Wellness-Angeboten (etwa 30 Prozent) und die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln (etwa 31 Prozent), die wichtigsten Faktoren bei der Reiseentscheidung sind. Durch das Feedback von Gästen und Mitgliedern weiß Hyatt, dass wohlhabende und erfahrene Reisende Luxushotels bevorzugen, die auf den Anlass ihres Aufenthalts abgestimmt sind und in denen proaktiv auf ihre Bedürfnisse eingegangen wird. Die Hyatt-Luxushotels legen daher besonderen Wert auf die Entwicklung einzigartiger Erlebnisse und Ausflüge, die für jeden Gast persönlich zusammengestellt werden, einschließlich eines umfangreichen Wellness-Angebotes. Zu den ganzheitlichen Wellbeing-Angeboten im Portfolio von Hyatt gehören:

Ein kontinuierliches Engagement für den Schlaf – von einem neuen Programm in allen Hyatt-Hotels in Neuseeland und Australien bis hin zu einem neuen, umfassenden Schlaftherapieprogramm, das den Gästen im Impression Isla Mujeres by Secrets die Kunst des Schlafes vermittelt.

Neue spannende Erlebnisse im Rahmen der Andaz-Kampagne “Be Like No One’s Watching”, die sich darauf konzentrieren, das transformative Potenzial von Reisen aufzuzeigen, etwa durch kulinarische Meisterkurse, musikalische Erlebnisse, Pop-up Tattoo-Studios und vieles mehr.

Die Vorliebe für Privatheit (als eine Form der “Selbstfürsorge”), bei Hyatt umgesetzt durch den Aufenthalt in privaten Villen in Hotels wie dem Grand Hyatt Baha Mar, Alila Villas Uluwatu, The Cape, A Thompson Hotel, und Park Hyatt Maldives Hadahaa, die an Hyatts preisgekröntem und exklusiven Reise-Berater-Programm Hyatt Privé teilnehmen. 

© Park Hyatt

Im Jahr 2024 werden im Park Hyatt Los Cabos in Cabo del Sol und im Park Hyatt Marrakech spezialisierte Spas eröffnet, die als eigene Wellness-Destinationen fungieren und damit perfekt auf die Wünsche der Generation Z und Millennials abgestimmt sind. Für mehr als die Hälfte von ihnen ist es laut Amex 2023 Global Travel Trends ein absolutes Muss, dass ein Hotel über ein Spa verfügt.

Mehr Auswahl durch das kürzlich gestartete Wellbeing Collective, eine Sammlung aus mehr als 30 Hyatt-Hotels weltweit, die maßgeschneiderte Wellness-Erlebnisse anbieten, um speziell die Bedürfnisse von Tagungs- und Eventreisenden einzugehen. 2024 soll die Sammlung erweitert werden. 

Das Treueprogramm World of Hyatt hat vor kurzem neue Programmvorteile für Mitglieder vorgestellt, darunter die erweiterten World of Hyatt Milestone-Rewards, die mehr Prämien, eine größere Auswahl und mehr Meilensteinen bieten. Mitglieder können so Punkte für künftige Gratisübernachtungen sammeln und ihren Aufenthalt mit einem Suite-Upgrade aufwerten. Zudem können berechtigte Reise-Berater neue Wege zum Erwerb von Status und Milestones entdecken und den Globalist-Status oder Milestone Rewards an Kunden oder Kollegen verschenken.

© Park Hyatt

Hyatt setzt auch weiterhin auf Wachstum durch ausgewählte Akquisitionen und erweitert sein Portfolio für Gäste und Mitglieder mit der kürzlich angekündigten Übernahme von Mr & Mrs Smith. Die für die nahe Zukunft geplante Integration wird den direkten Buchungszugang zu Hunderten zusätzlicher Boutique- und Luxushotels ermöglichen, unter anderem in über 20 Ländern, in denen es derzeit keine Hyatt-Hotels gibt.

“Die Luxus-Wachstumsstrategie von Hyatt ist bewusst ehrgeizig, und in den kommenden Jahren werden wir durch die Fokussierung auf wichtige Freizeitdestinationen und unsere Top-Marken gezielt wachsen. Unser Anspruch ist es, jedem Gast, Mitglied und Kunden ein persönliches Erlebnis zu bieten”, erklärt Heidi Kunkel, Senior Vice President Commercial Services, EAME. “Wir schätzen unsere Beziehung zu den Reise-Beratern und wollen gemeinsam neue Wege finden, die Betreuung für sie und ihre Kunden durch das transformative Wachstum unserer Luxusangebote und die Weiterentwicklung von World of Hyatt zu verbessern.“

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner