26
August
Gourmetgenuss verbindet Traditionelles mit internationalen Einflüssen
Kempinski Hotel San Lawrenz, Gozo - Culinary team L'Istorja - copyright Kempinski Hotels
©Kempinski Hotels

In der luxuriösen Urlaubsatmosphäre des Kempinski Hotel San Lawrenz feinste, traditionelle Küchenkunst mit weltweiten Einflüssen genießen – schon dafür lohnt sich ein Besuch in der traumhaften Kulisse des mediterranen Inselhotels. Wahlweise unter freiem Himmel oder in den landestypisch designten Innenräumen können die Gäste des 5-Sterne-Hauses auf Malta’s intimer Nachbarinsel Gozo ab sofort jeden Abend mit einer neuen, kulinarischen Köstlichkeit genussvoll ausklingen lassen. Und, dabei werden sie die Qual der Wahl haben, denn so vielfältig wie die farbenfrohe Flora der Umgebung sind auch die internationalen Speisenkreationen des neu konzipierten Gourmetrestaurants L-Istorja.

©Kempinski Hotels

Trevor Portelli, Culinary Director des Kempinski Hotel San Lawrenz, hat mit seinem vielseitigen Team exklusiv für den Relaunch des Gourmettempels am malerischen Mittelmeer ein neues Sommermenü zusammengestellt. Besonderen Wert legte er dabei auf die Würdigung der maltesischen und gozitanischen Küchengeschichte mit deren Einflüssen, die Siedler anderer Länder auf dem maltesischen Archipel hinterlassen haben, wie etwa Italiener, Franzosen, Spanier, Araber und Briten. Das bedeutet auch, dass saisonale Zutaten und lokale Produkte einen hohen Stellenwert bei der Zusammenstellung der neuen Menüs haben, was sich insbesondere bei den vegetarischen Gerichten der Sommerkarte zeigt.

„Unsere Vision ist es, das Bewusstsein dafür zu stärken, dass unsere bodenständige, lokale Küche mit Leidenschaft und Kreativität zubereitet und in vielen Geschmacksrichtungen als gehobene Kulinarik in elegantem Ambiente serviert werden kann. Entscheidend sind die hochwertigen Zutaten und die sorgsame Zubereitung, deren Zusammenspiel die besondere Qualität unserer Küche hervorheben,“ so Chefkoch Portelli.

Die neue Sommerkarte umfasst eine abwechslungsreiche Fülle traditioneller Gerichte mit einem kreativen Touch – von einer vegetarischen, französisch inspirierten „Terrine“ und belgischem Kaviar als Vorspeise bis hin zu einer „Caramelle“-Kreation aus dem Pasta-Angebot, das dem Gericht einen neuen Look verleiht. Traditioneller Petersilienteig mit Kaninchenfüllung und Gozo-Käsefondue sowie die Jerusalem-Artischocke mit schwarzem Trüffel im Kartoffelnest mit Knoblauch und Haselnüssen sind als klassische Lokalmatadoren der Karte hauseigene Empfehlungen des Küchenchefs, ebenso wie die legendäre, süße Version von Gozo Gbejna, einer raffinierten Schafskäsemousse mit Birnengel, Johannisbrotboden, Bio-Zitronenöl, Pistazien und süssem Brot.

Mit den Worten von Ruth Abellan, General Manager des Kempinski San Lawrenz, über L-Istorja: „Ein authentisches, gastronomisches Erlebnis erwartet unsere Gäste in unserem Gourmetrestaurant, das von einem engagierten Team geführt wird. Die neue Speisekarte ist eine Reise durch die kulinarische Zeitgeschichte unserer Region. Trevor leistet phänomenale Arbeit bei der Kreation einzigartiger Gerichte, die das maltesische Erbe hervorheben und dabei an den modernen Geschmack angepasst sind.“

Über das Kempinski Hotel San Lawrenz

Das Kempinski Hotel San Lawrenz liegt in der Nähe der berühmten Dwejra Bay auf Maltas idyllischer Schwesterinsel Gozo. Als Fünf-Sterne-Hideaway-Resort bietet es Reisenden, die Privatsphäre und Erholung suchen, ein Höchstmaß an Service, Komfort und Stil. Das Hotel liegt inmitten eines 30.000 m² großen halbtropischen Gartens und verfügt über 137 elegante Zimmer und Suiten im Landhausstil sowie eine Reihe einzigartiger Speiselokale für jeden Anlass und Geschmack. Das authentische Ayurveda-Zentrum ist eines der größten im Mittelmeerraum und bietet eine Vielzahl an Therapien und Kuren. Für ein umfassenderes Wellness-Erlebnis bietet Kempinski The Spa eine große Auswahl an Spa-Behandlungen.

Über Kempinski Hotels

Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Gastfreundschaft und persönlichen Service, ergänzt durch die Exklusivität und Individualität der jeweiligen Hotels. Kempinski betreibt derzeit 82 Fünf-Sterne-Hotels und Residenzen in 36 Ländern und erweitert sein Portfolio in der Zukunft mit neuen Hotels in Europa, im Mittleren Osten, Afrika, Asien und Amerika. Jedes einzelne Hotel spiegelt die Stärke und den Erfolg der Marke Kempinski wider, ohne die Tradition aus den Augen zu verlieren. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, preisgekrönte Lifestyle Stadthotels, aussergewöhnliche Resorts und edle Residenzen. Jedes Kempinski erfüllt den Qualitätsanspruch, den Gäste erwarten und wahrt gleichzeitig die kulturelle Tradition der Destination.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner