14
April
Ein facettenreiches Paar
Krug X Onion_04
Jedes Jahr wählt das Haus KRUG eine Zutat aus, die alle 151 KRUG Ambassade Küchenchefs, die es weltweit gibt, frei in Form eines Rezeptes interpretieren sollen. 2015 war es die Kartoffel, 2016 Eier, 2017 Pilze, 2018 Fisch und 2019 Paprika. 2020 fiel nun die Wahl auf die Zwiebel als ältestes kultiviertes Gemüse in der Geschichte. So konträr Zwiebel und Champagner auf den ersten Blick erscheinen mögen, so harmonisch präsentiert sich dieses ungewöhnliche Food Pairing bei genauerer Betrachtung als wahres Dreamteam. Die Einfachheit und gleichzeitige Vielfalt und Wandlungsfähigkeit der Zwiebel lassen nahezu unendlich Raum für kulinarische Sternstunden.
© Krug

Elf KRUG Ambassades, aus neun verschiedenen Ländern, begaben sich gemeinsam mit KRUG Kellermeisterin Julie Cavil und Éric Lebel, ehemaliger Kellermeister und stellvertretender Direktor des Hauses, auf eine dreitägige Reise ins Ursprungsland der Zwiebel nach Asien. Ihr Ziel: Jaipur, die Hauptstadt des nordindischen Bundesstaates Rajasthan, welche auch als die „rosafarbene Stadt“ bekannt ist.

© Krug

Inspiriert von der Zwiebel sowie den neu gewonnenen asiatischen Eindrücken, kreierten die elf KRUG Ambassades Heiko Nieder, Hiroyuki Kanda, Theo Clench, Simon Davies, Izumi Kimura, Uwe Opocensky, Angus McIntosh, Ciccia Sultana, Bernhard Reiser, Tristin Farmer sowie Drateck Sadha, einzigartige Gerichte, die allesamt mit den Champagner Köstlichkeiten aus dem Hause KRUG harmonisieren.

© Krug

Die Zwiebel ist seit jeher eine Grundzutat und dient als Basis für Saucen, Eintöpfe, gebackene oder geröstete Gerichte. In nahezu jedem, von Generation zu Generation weitergegebenem herzhaften Rezept ist die Zwiebel die erste Zutat, die in den Kochtopf oder die Pfanne wandert. Ob rote, weiße, gelbe oder Frühlingszwiebel, das älteste Gemüse der Welt, das so vielfältig in Form, Farbe und Geschmack ist, verbindet sich am Gaumen wunderbar mit der Fülle an Aromen von KRUG Grande Cuvée sowie der Eleganz und Reichhaltigkeit des KRUG Rosé.

© Krug

DIE MAISON CHAMPAGNE KRUG
Joseph Krug hatte eine Vision: Jedes Jahr den besten Champagner zu kreieren, unabhängig von jeglichen Wetterverhältnissen. Hierarchien kannte Joseph Krug nicht – jeder seiner Champagner hatte den gleichen Stellenwert, erzählte allerdings eine andere Geschichte. Er verfolgte stets drei Prinzipien: Individualität (deshalb ist keine Grande Cuvée wie ihre Vorgängerin), großes Augenmerk auf die Kunst, die passenden Trauben zu cuvéetieren und die Geduld zu haben, dem Champagner so viel Zeit zu geben, wie er braucht. Grande Cuvée braucht mehr als 25 Jahre, um zu ihrem typischen Profil zu gelangen.
Das französische Champagnerhaus KRUG, in der sechsten Generation von Olivier Krug geführt, steht für höchste Kellermeisterkunst. Zarteste, feinste Perlage, unglaubliche Reifearomen und eine Klasse für sich.


Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner