15
März
Edle Zeiten
2022-jaeger-lecoultre-amandaseyfried-rdv-keyvisual16x9
Die schönsten Uhren der Designer

Die Genfer Uhrenmesse Watches and Wonders 2022 hat ihre Führungsposition im Wettstreit der Uhrenmessen ausgebaut. Nur für Euch, meine lieben Elite Blog Leser, haben wir hier die spannendsten und exklusivsten Uhren-Neuigkeiten.

Cartier 

© Cartier

Jaeger-LeCoultre präsentiert mit der Rendez-Vous Shooting Star ein Meisterstück des Uhrenhandwerkes in Roségold: Der eigens erfundene Mechanismus sorgt dafür, dass auf dem Ziffernblatt in zufälligen Momenten mehrmals pro Stunde eine Sternschnuppe erscheint. 

©jaeger-lecoultre

Van Cleef & Arpels

©Van Cleef and Arpels

Mit der Memovox Polaris II wagt Jaeger-LeCoultre einen Stilbruch nach dem Vorbild der 1970er Jahre in auffälligen Blautönen. Sie ist ausgestattet mit einem Kautschukarmband und verfügt zudem über ein marineblaues Kalbslederarmband zum Wechseln. 

©jaeger-lecoultre

Jaeger-LeCoultre stellt eine neue Version der Rendez-Vous Dazzling Night & Dayvon aus Rotgold mit grünem Zifferblatt und gleichfarbigem Alligatorlederarmband vor. Das Strahlen der 168 Diaman- ten lenkt den Blick auf die satte Farbe des Zifferblatts. Kostbare bewegli- che Blütenblätter geschmückt mit Topasen, Tansaniten, Amethysten, Turmalinen, Rubinen und Diamanten flattern um das perlmuttfarbene Gesicht von Bulgari‘s Divas‘ Dream Topaze & Tanzanite, angetrieben durch Bewegungen des Handgelenks.

©jaeger-lecoultre

Die Allegra Uhr von Bulgari mit Gehäuse aus 18 Karat Roségold mit Diamanten im Brillantschliff, 32 gelben Saphiren, drei rosafarbenen Turmalinen, zwei Citrinen und drei Peridoten, Perlmuttzifferblatt und 12 Diamantindizes. 

©Bulgari

Audemars Piguet präsentiert eine neue 37 mm Royal Oak Automatik aus 18-Karat Gelb- gold mit einem Zifferblatt aus echtem Türkis.

©Audemars Piguet

Die Duoplan Secret von Jaeger- LeCoultre besteht aus 18-karätigem Gelbgold und war bei ihrer Entwicklung im letzten Jahrhundert dafür verantwortlich, dass sich LeCoultre & Cie zu einem voll- wertigen Uhrenhersteller wandelte.

©jaeger-lecoultre

Mit integriertem Metallarmband, gekerbter oder diamantbesetzter Lünette und automatischem Uhrwerk ist die TudorRoyal Linie der Inbegriff von vielseitiger sportlicher Eleganz.

©Tudor

Mit der L’Heure du Diamant, dessen Design an die Sechzigerjahre angelehnt ist, schlägt bei Chopard die Stunde der Diamanten: Das licht- und glanzdurchlässige Diamantsetting und das flexible Armband gehören zur unverkennbaren Signature der Besitzerfa- milie Scheufele. Gehäuse und Armband sind aus ethischem Weißgold.

©Chopard

Die Breguet Classique Phase de Lune 9085 Valentine’s Day Edition zeigt die aktuelle Mondphase aus handgehämmertem Gold an, umgeben von einem nachtblau lackierten Himmel, der mit goldenen Sternen übersät ist. 

©Breguet

Diese außergewöhnliche neue Kreation namens „Rosa Mystica“ von Parmigiani Fleurier ist mit einem meisterhaften Grand-Feu-Email versehen, das das Zifferblatt und die gravierte Rückseite schmückt.

©Parmigiani Fleurier

Die Piaget Blazing Swing überzeugt durch ihr schneeweißes Design mit Akzenten roter Rubine. 

©Piaget

Diese äußerst kunstvolle, limitierte Ausgabe der Altiplano von Piaget ziert zwei Hasen in einem 38 mm großen Gehäuse aus 18 Karat Weißgold, das mit 78 Diamanten im Brillantschliff besetzt ist.

©Piaget

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner