02
Februar
Diors Sommerkollektion 2024 
DIOR_PAP_SS24_V08 Kopie
© Dior

Maria Grazia Chiuri, Kreativdirektorin der Dior-Damenkollektion, entwarf die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2024, ausgehend von einer Reflexion über die Bedeutung der Gegenwart. Eine Gegenwart, in der Vergangenheit und Zukunft gleichzeitig existieren müssen.

In dieser Konvergenz, die für viele Interpretationen offen ist, erforscht sie weiterhin die Beziehung zwischen Weiblichkeit und Feminismus, angetrieben von der Überzeugung, dass die Mode mehr denn je die Verantwortung hat, den Frauen zu helfen, ihren Wert zu erkennen und ihre Unterschiede auszudrücken. Sie interessiert sich daher für alle Rebellen, die ihre Unabhängigkeit gegenüber einer männlichen Welt behauptet und deren System in Frage gestellt haben.

Sie hat dieses Anti-Stereotyping-Prinzip noch stärker verfolgt. In dieser Kollektion gab es mehrere Fäden und Subtexte, die sowohl miteinander verwoben waren als auch physisch in den Kleidern aufgedröselt wurden, und ein unübersehbares feministisches Kunststatement an den Wänden. 

In einer Post-Barbie-Welt würde die Ironie des Neon-Pink und -Gelb, das sexistische Werbung (von der italienischen Künstlerin Elena Bellantoni) hervorhebt und widerlegt, einem jungen Publikum nicht entgehen. Ebenso wenig wie die kontrastierende Dunkelheit – ein bisschen wütend, eine schicke Variante des Pariser Neo-Grunge, wirklich – die auf dem Laufsteg zum Vorschein kam.

Fotos von rebellischen Frauen und starken Außenseitern füllten Chiuris Moodboard: Ingrid Bergman als Jeanne d’Arc, Maria Callas als Medea, Simone Signoret in einer Verfilmung von Arthur Millers The Crucible (über die Hexenprozesse von Salem). Die hauchdünnen, spinnwebenartigen Spitzenkleider hatten etwas Hexenhaftes an sich und, wenn man die Anspielungen kannte, etwas Versengtes an den Rändern des Jeansstoffs, dazu anscheinend flammenverzierte Stiefel.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner