05
November
Die neue Oyster Perpetual Submariner
Oyster Perpetual Submariner

Rolex präsentiert die neue Generation der Oyster Perpetual Submariner und der Oyster Perpetual Submariner Date – Modelle, die die historische Verbindung zwischen Rolex und der Welt des Tiefseetauchens verkörpern. Diese beiden Armbanduhren verfügen über ein neu gestaltetes, mit einem Durchmesser von 41 mm nun leicht vergrößertes Gehäuse – dessen Formen durch die Lichtreflexe auf den Flanken des Mittelteils unterstrichen werden – sowie ein neu proportioniertes Armband. Sie sind mit Uhrwerken ausgestattet, die die Vor- reiterrolle von Rolex in der Uhrmacherkunst unterstreichen: dem in diesem Jahr von der Uhrenmarke vorgestellten Kaliber 3230 bzw. dem erstmals bei der Modelllinie Submariner eingesetzten Kaliber 3235 mit Datumsanzeige zusätzlich zur Anzeige der Uhrzeit.

© Rolex

Bei der neuen Submariner in Edelstahl Oystersteel präsentieren sich Zifferblatt und drehbare Lünette mit Cerachrom-Zahlen- scheibe getreu dem traditionellen Design des Modells in Schwarz. Eine Ausführung der Submariner Date in Rolesor gelb (Kombination aus Edelstahl Oystersteel und 18 Karat Gelb- gold) ist mit einem königsblauen Zifferblatt und einer drehbaren Lünette mit blauer Cerachrom-Zahlenscheibe erhältlich.

© Rolex

Zwei Ausführungen der Submariner Date, die eine in Edelstahl Oystersteel, die andere in 18 Karat Weißgold, überraschen mit einer neuartigen farblichen Konfigura- tion: Zifferblatt und drehbare Lünette mit Cerachrom-Zahlenscheibe zeigen sich in unterschiedlichen Farben. In der einen Aus- führung wird ein schwarzes Zifferblatt mit einer grünen Lünette, in der anderen ein schwarzes Zifferblatt mit einer blauen Lünette kombiniert.

© Rolex

Wie alle Armbanduhren von Rolex verfügen die Oyster Perpetual Submariner und die Oyster Perpetual Submariner Date über die Zertifizierung „Chronometer der Superlative“, die den beiden Modellen außer- gewöhnliche Leistungen für den täglichen Einsatz bescheinigt.

Wie alle Armbanduhren von Rolex verfügen die Oyster Perpetual Submariner und die Oyster Perpetual Submariner Date über die Zertifizierung „Chronometer der Superlative“ – ein Präzisionsstandard, der von Rolex 2015 neu definiert wurde. Das exklusive Prädikat bescheinigt, dass jede Armbanduhr vor dem Verlassen der Uhrenmanufaktur eine Reihe von Tests bestanden hat, die von Rolex in eigenen Labors sowie nach eigenen Krite- rien durchgeführt werden. Die Zertifizierung wird an der fertig montierten Uhr vorgenommen und garantiert somit die Leistungen der Superlative in puncto Ganggenauigkeit,

© Rolex

Wasserdichtheit, automatischen Selbstaufzugs und Gangreserve für den täglichen Einsatz. Die Gangtoleranz eines Rolex Chronometers der Superlative liegt bei etwa –2 /+2 Sekunden pro Tag, damit sind die Kriterien für die Präzision beim Tragen mehr als doppelt so streng wie die, die für eine offizielle Zertifizierung als Chronometer erfüllt werden müssen.

Das grüne Siegel, mit dem jede Rolex Uhr versehen ist, bürgt für den Status „Chronometer der Superlative“ und ist mit einer internationalen Fünfjahresgarantie verbunden.

© Rolex

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner