15
Januar
Die kreative Vision des The Ritz-Carlton Maldives, Fari Islands
Ukiyo 2021 Maahy and~es_Fari Islands
©The Ritz Carlton Maldives Fari Islands

Die Vision des The Ritz-Carlton Maldives, Fari Islands zielt darauf ab, nicht nur eine Oase der Erholung zu sein, sondern auch die Sinne auf unterschiedliche Art und Weise anzusprechen. Neben der beeindruckenden Natur, der abwechslungsreichen Kulinarik und der Architektur von Kerry Hill Architects, die sich von den Bewegungen des Ozeans beeinflussen ließen, schaffen ausgewählte Kunstwerke eine besondere Atmosphäre, die die ruhige Umgebung des Resorts ideal ergänzen. Teilweise auf der Insel selbst errichtet, verbindet die Sammlung des The Ritz-Carlton Maldives, Fari Islands, Natur und Kultur und betont das Interior Design des Resorts. Jedes der Kunstwerke erzählt eine eigene Geschichte, geprägt von den Künstlern und ihren kulturellen Einflüssen, und lädt die Gäste ein, neue Eindrücke auf sich wirken zu lassen. 

Ein kaleidoskopischer Blick auf die Malediven

Maahy Shimhaq und Cartman Ayya haben die Kultur und Traditionen der Malediven aufgegriffen und in ein beeindruckendes, farbenreiches Wandbild verwandelt, das von einheimischen Künstlern an die Wand gebracht wurde. „UKIYO, 2021“ bedeutet auf Japanisch „Die schwimmende Welt“ und ist eine Interpretation der Beziehung des Lebens zu Mutter-Natur. Sie zeigt ineinandergreifende Striche sowie sprießende, schwebende Blütenblätter und Muster. Besucher jeden Alters können sich von dem bunten Wandgemälde im Ritz Kids Bereich begeistern lassen. Das Design umarmt den Kreislauf des Insellebens und bietet den Kindern eine Möglichkeit, sanft an die Kunst herangeführt zu werden.

©The Ritz Carlton Maldives Fari Islands

Wenn Kunst die Brücke zur Geschichte ist

Über den Indischen Ozean geht die Reise nach Australien, wo Sebastian di Mauro geboren wurde. Di Mauros glänzende Skulpturen „BLOOM, 2020“, die an Lotusknospen erinnern, kommen vor allem im Freien besonders zur Geltung, da sich die Natur in ihrer spiegelnden Oberfläche wiederfindet. Damit die Gäste nicht nur kulinarisch verwöhnt werden, sind die großen Skulpturen am Strand vor dem Restaurant „Beach Shack“ platziert, wo sie die Umgebungsstimmung widerspiegeln. Die Lotusblume existiert seit über 145 Millionen Jahren auf unserem Planeten und ist reich an Symbolen, da sie in den Mythologien vieler Kulturen auftaucht und in der Ernährung, Medizin und Kunst verwendet wurde. 

Das Geheimnis der Kunstschätze von Taiwan

Die Rad-Skulptur “WHEEL, 2020” des taiwanischen Künstlers Cheng Tsung Feng, ist inspiriert durch Bambus- und Rattankörbe, und stellt eine Verbindung zu traditionellen Utensilien und deren Herstellung her. Die Rad-Skulptur ist in den Schlafzimmern der Villen jeweils über dem Bett zu finden, wo sie nicht nur als Designelement fungiert, sondern auch als Lichtquelle, die den Raum warm erscheinen lässt und einen schönen Kontrast zum umliegenden Wasser bildet.

©The Ritz Carlton Maldives Fari Islands
Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner