29
März
Die Gesichter der Marken
Unknown-3
Die Markenbotschafter präsentieren das Image der Marken

Frühlingshaft

Lancôme ernennt das Multitalent Hoyeon zur neuen Markenbotschafterin. Bereits 2011 im Alter von nur 16 Jahren begann sie ihre Karriere als Model. Binnen zwei Jahren erhielt sie einen Vertrag bei einer lokalen Agentur, belegte den zweiten Platz in der vierten Staffel von Korea’s Next Top Model und landete auf dem Cover der Vogue Korea. Nach ihrem internationalen Laufstegdebüt 2016 auf der New York Fashion Week wurde sie schnell zum Dauerbrenner bei Top-Designern, Fotografen und Magazinen. Mit ihrer Paraderolle in der Netflix Serie „Squid Game“ wurde sie schließlich zum globalen Superstar.

©Lancôme

Stilsicher

Yves Saint Laurent setzt für die Präsentation der Kampagne rund um das „Libre Le Parfum“ auf die britisch-albanische Singer-Songwriterin Dua Lipa. Bereits 2015 hatte sie ihren Durchbruch mit dem Song „Be the One“. Heute gehört die 27-Jährige mit mehr als 90,4 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten und einflussreichsten Musikerinnen der Welt. Ihre Single „New Rules“ – die bisher erfolgreichste des Multitalents – erreichte in Österreich Gold-, in Deutschland sogar Platinstatus und verkaufte sich insgesamt über elf Millionen Mal. Durch ihr stets stilsicheres Auftreten auf der Bühne sowie auf Events verkörpert sie den Zeitgeist einer Generation.

©Yves Saint Laurent

Diversität

Für eine neue Kollektion in Kollaboration mit dem renommierten Streetwear-Designer Chris Gibbs von UNION LA holt sich Canada Goose unter anderem Kai Isaiah Jamal vor der Kamera. Das non-binäre Model und Poet*in ist vor allem als Kämpfer*in für Trans-Sichtbarkeit bekannt. Dank der für die Vermarktung von Luxusklamotten perfekten Körperstatur ist Kai aktuell eines der gefragtesten Models der Szene. Zudem verkörpert Kai eine Diversität, die die Modebranche nachhaltig verändert und erweitert hat.

©Canada Goose

Himmlisch

Als modernes Symbol der Weiblichkeit, schillernd, kraftvoll, frei und ohne Limits ist Hunter Schafer das neue Gesicht der neuen Duftkollektion “Angel” von Mugler. Mit gerade einmal 24 Jahren ist die aus North Carolina (USA) stammende Schauspielerin fügt ihrem beeindruckenden Lebenslauf immer wieder denkwürdige Rollen hinzu – vom globalen Phänomen “Euphoria”, in dem sie Jules Vaugh spielt, bis hin zu den 2023 erscheinenden Filmen “Cuckoo” und dem neuesten Teil von Francis Lawrence’ “Hunger Games”: The Ballad of Songbirds and Snakes”. Als Schauspielerin, Künstlerin, Drehbuchautorin und Produzentin erweckt Hunter Schafer mit ihrer Liebe zur visuellen Kunst ihre Visionen als Illustratorin und angehende Regisseurin zum Leben.

©Mugler

Verträumt

Whitney Peak ist eine junge kanadische Schauspielerin im Alter von 20 Jahren, die am Anfang ihrer Karriere steht. Einer ihrer ersten Hauptrollen war in der Neuauflage der Serie Gossip Girl, eine weitere in Hocus Pocus 2 von Anne Fletcher. Die Beziehung zwischen Whitney Peak und CHANEL hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt. Zunächst als Markenbotschafterin für den US-Markt, dann als Muse der 22 Handbag-Kampagne und nun als neues Gesicht des Parfums COCO MADEMOISELLE.

©Chanel

Temporeich

In der seiner neuen Schmuckkampagne inszeniert Messika nicht nur Kendall Jenner in gewagtem rotem Latex, sondern bildet damit auch die Leidenschaft des It-Girls für ikonische amerikanische Autos ab. Der jüngste Sprössling des Kardashian-Jenner-Clans begeistert ihre Fans seit Jahren in der Reality-TV-Serie ihrer Familie, aber auch auf Instagram. Dort präsentiert sich das Topmodel nämlich vor rund 280 Millionen Followern.

©Messika

Authentisch

Lancôme gibt das neue Gesicht der Marke bekannt: Emma Chamberlain. Mit ihrer einnehmenden Persönlichkeit und ihrem entspannten Auftreten wurde Emma zu einer weltweiten Sensation, indem sie sich als eine der beliebtesten Mode-Ikonen und mühelos großartige Content-Erstellerin etablierte. Kurz nachdem sie im Alter von 16 Jahren ihren YouTube-Kanal ins Leben gerufen hatte, gelang Emma der Durchbruch in den sozialen Medien in rasantem Tempo. Der Erfolg ihrer Social Media Contents kam dadurch zustande, dass Emma eine authentische Version von sich selbst zeigte, was sie zu einer Ausnahmeerscheinung in der übervollen Content-Creator Welt machte. Emma wurde dementsprechend von Forbes in die Liste der “30 unter 30 – Social Media” im Jahr 2021 aufgenommen.

©Lancôme

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner