16
August
Die atemberaubendsten Restaurants
Flying Sauces from above
©Flying Sauces

Die tollsten Restaurants weltweit mit einer garantierten Geschmacksexplosion und tollem Ambiente.

Malediven

Flying Sauces

Das 2021 eröffnete Flying Sauces ist das erste kulinarische Seil- bahn-Erlebnis der Welt mit einer offenen Baumwipfelküche in 12 Metern Höhe. Nachdem sich die Gäste in Sicherheitsgurten angeschnallt haben, schweben sie entlang einer 200 Meter langen Seilrutsche zu einer erhöhten Speiseplattform, von der aus sie einen atemberaubenden Blick auf das üppige Grün der Insel und den glitzernden türkisfarbenen Ozean haben.

©Flying Sauces

Doha

Louis Vuitton Lounge by Yannick Alléno

Die Lounge mit integriertem Restaurant im Qatar Duty Free-Bereich im Central Concourse des Hamad International Airport in Doha steht im Einklang mit dem „Art of Travel“ von Louis Vuitton und unterstreicht die kontinuierlichen kulinarischen Entdeckungen der Maison. Die Besucher und Besucherinnen betreten eine moderne, tropische Umgebung, die in sanftes Licht getaucht ist und in der emblematische Louis Vuitton-Elemente schweben.

©Louis Vuitton

Paris

Le Jardin Français

Das Le Jardin Français im Le Bristol Paris bietet eine exquisite Mischung aus ikonischen französischen Köstlichkeiten. Der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Chefkoch Eric Frechon vom Le Bristol bietet ein umfangreiches Mittag- und Abendmenü für Le Jardin Français an, das hausgemachte Pasta aus Les Ateliers du Bristol, leichte Vorspeisen und bewährte Klassiker wie den Blaulobster-Clubsandwich und den französischen grünen Bohnen-, Artischocken- und Haselnusssalat umfasst.

©Vincent Leroux

Frankreich

Hotel du Cap-Eden Roc

Das Spitzenrestaurant „Giovanni‘s“ lockt mit authentischen italienischen Aromen in einen grünen Hain am traumhaften Gestade des Hauses. Neben prachtvollen Seekiefern wird das Gourmetparadies vom eleganten Außendekor umsäumt. Küchenchef Sébastien Broda, der sizilianische Chef- koch Marco Tringale und der zweifache Pizza-Weltmeister Jeremy Viale erfreuen die Sinne Abend für Abend mit be- liebten Klassikern und neuen Kreationen.

©Hotel du Cap-Eden Roc

Wien

Diningruhm

Das Restaurant DiningRuhm in Wien wurde auch im Jahr 2022 wieder mit dem hochdekorierten Bib Gourmand des Guide Michelin ausgezeichnet. Der Bib Gourmand zeich- net Lokale mit herausragendem Preis-Leistungs-Verhält- nis aus und gilt als Vorstufe zum wesentlich bekannteren und prestigeträchtigen Stern in der mächtigen Nummer eins der Gastronomie-Führer.

©DiningRuhm

London

Mandarin Oriental Mayfair

Das Mandarin Oriental, Mayfair entsteht am historischen Hanover Square im Herzen des nobelsten Londoner Stadt- teils. Das elegante Boutique-Hotel wird 50 Zimmer und 77 Privatwohnungen umfassen. Sternekoch Back hat ein an- sprechendes Konzept an Restaurants und Bars entworfen. Kombiniert mit dem exklusiven Service Mandarin Orientals werden Gäste in den Genuss eines unvergleichlichen Erleb- nisses kommen.

©Mandarin Oriental London

St. Moritz

IGNIV by Andreas Caminada

Der Guide Michelin Schweiz vergibt erneut zwei Sterne an das Sharing-Konzept im «IGNIV by Andreas Caminada» im Badrutt’s Palace, während dem Küchenteam mit Gino Miodragovic aus der Talent-Schmiede Caminada ab Dezember ein neuer Küchenchef vorsteht. Die Fine-Dining-Sharing-Experience macht den Besuch zu einem besonderen Erlebnis: Jeder Gang umfasst mehrere abwechslungsreiche Gerichte zum Teilen, welche in kleinen Schälchen, auf Tellern oder Platten in die Tischmitte serviert werden. Der Fokus der Küche liegt auf dem unverfälschten Geschmack regionaler Produkte.

©Badrutt’s Palace

New York

Caviar Kaspia

Das Kultrestaurant Caviar Kaspia und die dazugehörige Kaviar- boutique, entworfen vom berühmten Innenarchitketen Jacques Grange, verkörpern die DNA des berühmten Pariser Restau- rants, das seit seiner Eröffnung im Jahr 1927 sehr beliebt ist. In Harmonie mit dem The Mark Hotel selbst erinnert Caviar Kaspia an die Eleganz und den Komfort der alten Welt mit Pariser Flair, ist aber dennoch auf New York zugeschnitten, etwa mit den iko- nischen blauen Tischdecken von Caviar Kaspia, smaragdgrünen Mohair-Banketten und holzgetäfelten Wänden.

©Caviar Kaspia 

Florida

The Breakers Palm Beach

Ein luxuriöses Hotel direkt am Meer und eines der legendär-en Urlaubsziele in Amerika. Das im National Register of Historic Places eingetragene Resort bietet eine zeitlose Atmosphäre, die den eleganten Komfort und die persönliche Note einer großen Residenz widerspiegelt, aber mit einer jugendlichen, familienorientierten Philosophie belebt wird. Dank des Engagements des ursprünglichen Eigentümers werden jährlich durchschnittlich 30 Millionen Dollar in The Breakers investiert, um sicherzustellen, dass das Resort auch für zukünftige Generationen attraktiv bleibt.

©The Breakers Palm Beach
Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner