06
Juni
Da liegt was in der Luft 
laura-chouette-2H_8WbVPRxM-unsplash
© unsplash

Auch in diesem Jahr haben die Parfumeure der großen Maisons wieder viele interessante Düfte komponiert. Elite präsentiert Ihnen die ausgefallensten Parfums der kommenden Saison.

 „Rose Water & Vanilla“ von Jo Malone London ist ein herrlicher Rosengenuss, angereichert mit wohltuender Vanille und einem saftigen Biss Turkish Delight. „THIS IS HER! Undressed“ von Zadig & Voltaire – kreiert von Sidonie Lancesseur – eröffnet in der Kopfnote mit Orangenblüten und Ingwer, vollendet mit Moschus und Sandelholz. Der neue Duft von Narciso Rodriguez heißt „for her forever“ und kombiniert traditionellen Moschus mit zarten Blumendüften, wie etwa Jasmin, Frangipani und Gardenie. „My Way“ von Giorgio Armani präsentiert sich als holzig-pudrige Interpretation der Marke mit einer sonnig strahlenden Tuberose-Note.  In dem neuen Duft „Olympéa Flora“ bringt Paco Rabanne ein pinkes Bouquet Rose mit frischer Pfingstrosenblüte zusammen.  „Blooming Bouquet“ von Miss Dior kündigt sich durch eine lebhafte Note von fruchtiger Erbse an, die durch einen Hauch von leicht bitterer, pikanter Bergamotte verstärkt wird. „Good Girl“ von Carolina Herrera verführt durch eine sinnliche Vanille-Basis mit der pastellenen Romantik der Pfingstrose. Das neue „Ginza Eau de Parfum Intense“ von Shiseido öffnet sich mit fruchtig-herben Noten von Johannisbeerblättern, auf die ein florales Herz-Bouquet aus Damaszener-Rose sowie schwarzer Johannisbeere und Holznoten folgt.  In „La Vie est Belle Iris Absolu“ von Lancôme ist die Iris zehnmal konzentrierter als in der Originalformel und steht absolut im Mittelpunkt.  „L ‘Eau Révée d‘Eliya“ von Sisley ist eine harmonische Komposition exotischer Blumen, kombiniert mit Tuberose und Veilchen.

 „Lady Million“ von Paco Rabanne ist ein süßlicher, blumiger Duft mit frischen und holzigen Duftnoten für dominante Frauen mit feurigem Charakter. Das männliche Pendant dazu ist „One Million Eau de Parfum Spray Royal“ mit einer Kopfnote aus Lavendel, einer Herznote aus Zendernholz und einer Basisnote aus Benzoe. Die Parfum-Geschwister „Cherry Smoke“ und „Lost Cherry“ von Tom Ford öffnen sich mit dem exquisiten Duft des dunklen Kirschgeschmacks Scenttrek, welcher durch exotische Safrannoten hervorgehoben wird. Die weißen Osmanthus-Blumen strahlen Facetten von Aprikosen, Oliven und Leder aus.  Die fruchtige Chypre-Note von Paco Rabannes „Fame“ ist die Quintessenz des modernen Luxus und vereint unvergleichbar reinen Jasmin, saftige Mango und süchtig machenden, cremigen Weihrauch. „THIS IS HIM! Undressed“ von Zadig & Voltaire vereint die spritzige Frische der Grapefruit- Essenz mit der Würzigkeit von rosa Pfeffer. Eine umschmeichelnde Orangenblüte erweckt die Sinnlichkeit von Amber, sanft abgemildert von Moschus und Sandelholz.

 In „L‘Eau d‘Issey pour Homme Vétiver“ von Issey Miyake strahlt die haitianische Pflanze Vétiver mit ihrer ganzen holzigen, sinnlichen und warmen Üppigkeit.  Energisch und raffiniert, lebendig und sinnlich: Der Duft des von Dior kürzlich neu aufgelegten „Homme Sport“ signalisiert dynamische Eleganz mit einem überschwänglichen Auftakt, der von Reggio- Bergamotte angeführt wird, und umhüllt dann mit rauchigen Noten von geheimnisvollem Weihrauch, kombiniert mit reichhaltigen Hölzern und lang anhaltendem Amber. Bvlgari konzentriert sich mit „Man Rain Essence“ auf die universelle und multisensorische Erfahrung, die Regen in verschiedenen Kulturen und Jahreszeiten darstellt. Der Duft kommt so zu seiner ganz eigenen Interpretation des Elements Wasser, das seine transformative, regenerative und lebendige Essenz enthüllt.  Yves Saint Laurent präsentiert mit „Y Eau De Parfum Intense“ einen holzigen Fougère-Duft, der die Signatur von „Y“ verstärkt – in einer neuen Variante des kultigen Herrenduftes, die frische, aromatische blaue Noten von Wacholderbeeren und Diva-Lavendel mit sinnlich-tiefem Patchouli und intensivem Zedernholz in einem tiefblauen Flakon vereint. Ein reichhaltiger, langanhaltender Nektar, der würzige Hölzer mit überwältigender Frische verbindet: „Victory Elixir“ von Paco Rabanne, die neue, intensive Interpretation des legendären Dufts „Invictus“, ist die ultimative Verkörperung des Sieges.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner