24
Juni
Chopard bei der 1000 Miglia 2023
Ambiance 1000 Miglia 2022 (2)

Chopard ist stolz darauf, zum 36. Mal in Folge als Weltsponsor und offizieller Zeitnehmer der 1000 Miglia – auch bekannt als „das schönste Rennen der Welt“ –  nach Brescia zurückzukehren.

Diese Partnerschaft ist eine der längsten in der Geschichte zwischen einem Uhrenhersteller und einem Automobilereignis und unterstreicht die Liebe von Chopard zu klassischen Autos und seine Leidenschaft für den Motorsport. Diese Passion wird dadurch unterstrichen, dass Karl-Friedrich Scheufele, Co-Präsident von Chopard, im Jahr 2023 zum 35. Mal an dem Rennen von Brescia nach Rom und zurück teilnimmt. 1989 nahm er zum ersten Mal mit dem sechsfachen Gewinner der 24 Stunden von Le Mans, Jacky Ickx, auf dem Beifahrersitz teil. Die beiden werden auch in diesem Jahr (wie schon bei mehr als einem Dutzend früherer Anlässe) wieder ein Team bilden und die strapaziöse Strecke in dem unverkennbaren Mercedes-Benz 300SL Gullwing in „Himbeermetallic“ in Angriff nehmen, in dem sie ihr Debüt bei der 1000 Miglia gaben.

© Chopard

Und natürlich setzt Chopard seine Tradition fort, neue Mille-Miglia-Zeitmesser vorzustellen, mit vier Mille-Miglia-Classic-Chronographen und einer zusätzlichen, ganz besonderen „Italian Limited Edition“ des Mille-Miglia-GTS-Chronographen, von dem ein Teil des Erlöses den Opfern der jüngsten Flutkatastrophe in der Emilia-Romagna gespendet wird.

© Chopard
Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner