20
Oktober
Champagner der Extraklassse
180089-KRUG-R-GrandeCuvee-01-162emeEdition-Retouche-A_high.width-1920x-prop

KRUG-Liebhaber auf der ganzen Welt können sich über den KRUG Clos du Mesnil 2006 als Teil einer streng limitierten Zusammenkunft dreier KRUG-Kreationen aus dem Jahr 2006 freuen. Hier entsteht eine Entdeckungsreise, die die völlig unterschiedliche Musikalität dieser drei Produkte in sich vereint.

© KRUG

Denn KRUG betrachtet jeden einzelnen Weingarten – und dessen unvergleichbare Kreationen – als brillanten Musiker, dessen besonderer Charakter KRUG Champagner zu dem machen, was er ist. So ist der KRUG Clos du Mesnil 2006 – einmalig in der Reinheit seiner Rohstoffe, die der Ernte eines einzigen Chardonnay Anbaus aus dem Jahr 2006 entstammen – ein meisterhafter Solist; und KRUG 2006 ein ganzes Ensemble von Musikern, die das Jahr in seiner Gesamtheit vertonen. Abschließend folgt die KRUG Grand Cuvée 162ème Édition, die – kreiert aus elf verschiedenen Weinen elf verschiedener Jahre – ebenfalls aus der Ernte des Jahres 2006 entstand. In ihr lebt ein ganzes Orchester und spielt die vollkommenste Symphonie, die Champagner hervorbringen kann. Diese limitierte Edition ist eine Hommage, nicht nur an das außergewöhnliche Jahr 2006, sondern auch an das Handwerk des Hauses KRUG selbst und dessen Bestreben, sämtliche Facetten der Natur in ihrer Einzigartigkeit zu zelebrieren.

© KRUG

KRUG CLOS DU MESNIL 2006 – Ein Solist – der die Reinheit eines einzigen, von Mauern umgebenen Chardonnay-Anbaus im Jahre 2006 perfekt einfängt.

Das Haus KRUG lädt Champagner-Liebhaber ein, in der außergewöhnlichen Reinheit dieses Champagners aus einem einzigen Anbau und nur einer (Chardonnay) Traube, die besondere Ernte des Jahres 2006 zu entdecken.
KRUG Clos du Mesnil 2006 ist ein extrem eleganter Champagner, der zarte Aromen von Zitrus, Gerstenzucker und getrockneten Früchten in harmonischer Frische vereint. Im Geschmack ist er großzügig und voll, mit einer angenehmen Intensität. Anfängliche Erinnerungen an Madeleines und Brioche bereiten den Weg für Noten von frischem Gebäck, Tarte Tatin und Zitronen-Baiser; sowie Bitter-Orange und Gewürzen. Der Abgang ist genüsslich, erzeugt Spannung und erinnert an die zarte Schärfe von kandiertem Ingwer.

© KRUG

Nach über zwölf Jahren in den Kellereien von KRUG, besticht der KRUG Clos du Mesnil 2006 mit unverwechselbarer Präzision und einzigartiger Anmut. KRUG’s Clos du Mesnil ist eigenständig und unangepasst – genauso wie der Gründer des Hauses, Joseph Krug. Er verkörpert die einzigartige Herangehensweise, die durch das Erbe KRUGs zur Tradition wurde: Das Erreichen einer unumstrittenen, wie vom Gründungsvater vergegenwärtigten Qualität, die ausschließlich durch eine tiefe Vertrautheit mit jedem einzelnen Weingarten erreicht werden kann.
Dieser Champagner ehrt das einmalige Savoir-faire des Hauses KRUG, und würdigt zugleich die Individualität jeder seiner Weinberge sowie – im Herzen dieser – den speziellen Charakter jedes daraus entstandenen Weins. Wie alle KRUG Champagner gewinnt der KRUG Clos du Mesnil 2006 mit dem Voranschreiten der Jahre an Geschmack.

© KRUG

“KRUG’s Clos du Mesnil schenkt uns Chardonnay Trauben mit kontinuierlich markantem und feinem Aroma. Die besondere Geographie dieses winzigen Weingartens – gut geschützt durch die Mauern, die ihn umgeben – sowie die Ernte im perfekten Moment, helfen uns die einzigartige Frische des KRUG Clos du Mesnil sowie die geschmackliche Tiefe dieser speziellen Jahre einzufangen.” – Julie Cavil, Kellermeisterin, Haus KRUG

 

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner