24
Januar
Bulgari präsentiert Diva´s Dream Peacock Marquetry Kollektion 
Bulgari 2023_Divas' Dream Peacock Dia_103348_Crea_02
© Bulgari

Anlässlich der diesjährigen Dubai Watch Week präsentiert Bulgari drei neue Meisterwerke der Uhrmacherkunst, welche an die exquisitesten und kostbarsten antiken Mosaike erinnern: die Divas’ Dream Peacock Feather Marquetry, die Divas’ Dream Peacock Mother-of-Pearl Marquetry und die bemerkenswerte Divas’ Dream Peacock Precious Marquetry mit springender Stundenanzeige and retrogradem Zeiger, eine opulente Kreation mit einem diamantbesetzten Roségold-Zifferblatt mit Intarsien aus Aventurin und Malachit. Neuheiten so erhaben wie der Pfau selbst, symbolhaft für Selbstvertrauen und die Schönheit der Natur in galaktischer Pracht.

Divas’ Dream Peacock Feather Marquetry

Die neue Diva´s Dream Peacock Feather Marquetry ist eine Ode an das natürlich luxuriöse Gefieder des blauen Pfaus. Auf dem Zifferblatt glänzen zwölf Federn in spektakulären Farben, deren „Augen“ ein Symbol der Weisheit sind. 

© Bulgari

Diese als „Haare“ bekannten Federn werden vom Vogel auf natürliche Weise abgeworfen und anschließend eingesammelt. Sie werden sorgfältig aufgrund ihrer außergewöhnlichen Farben und Texturen ausgewählt und mit einer aus der Antike stammenden Technik eingelegt. Dieses Handwerk, das bekanntermaßen im Italien der Renaissance angewandt wurde, wurde in den 1970er Jahren von Bulgari wiederentdeckt. Obwohl nur die einfachsten Werkzeuge erforderlich sind – eine Lupe, eine Pinzette, ein Messer und eine Schere – dauert dieser äußerst delikate Prozess mehrere Tage. Jede Feder wird durch eine Dampfmaschine aus antikem Messing geführt, um ihren natürlichen Glanz zum Vorschein zu bringen. Anschließend wird sie geschnitten, zusammengesetzt und geklebt, um ein Mosaik zu bilden, das mit seidigen Reflexen schimmert. 

Divas’ Dream Peacock Mother-Of-Pearl Marquetry

Die Diva´s Dream Peacock Mother-of-Pearl Marquetry zeigt die majestätische Silhouette eines Pfaus in Gold und Perlmutt mit einem Schnabel aus Roségoldvor einem zarten Hintergrund aus weißem Perlmutt. Die darin eingravierten Strahlen stehen für die vielfältige Symbolik dieses großartigen Geschöpfs, den Pfau als Zeichen für Reichtum, Schutz und Weisheit. 

© Bulgari

Die Herstellung dieser Perlmutt-Intarsien erfordert aufgrund der Zerbrechlichkeit des Materials enormes Fingerspitzengefühl. Die Perlmuttelemente werden auf der Rückseite bemalt, um unterschiedliche Blautöne zu erzeugen, dann aufwendig geschnitten und in Aussparungen eingesetzt, die direkt in das Zifferblatt eingraviert sind. Einsätze mit Umrandung aus Roségold betonen das organische Schillern des Perlmutts, das kostbarste Geschenk des Meeres. 

Divas’ Dream Peacock Precious Marquetry Jumping Hours And Retrograde Minute

Der Pfau erwacht auf dem Zifferblatt der außergewöhnlichen Divas‘ Dream Peacock Jumping Hour zum Leben und vereint Uhrmacher- und Schmuckkunst. Inspiriert vom Cabochon-Schliff, einem Bulgari-Markenzeichen seit den 1950er Jahren, schwebt eine Saphirkuppel über der majestätischen Form des Tiers. Mit seiner dreidimensionalen Einlegearbeit („Marquetry“) breitet der Vogel seinen Schwanzfächer weit aus, seine antik inspirierte Form spiegelt sich in den komplizierten Details seines Gefieders wider. Roségold, Diamanten, Aventurin und Malachit verschönern diese prächtige Figur zusätzlich. Das intensive Grün des Malachits erinnert nicht nur an die königliche Kleidung des Pfaus; Im antiken Rom sollte dieser Stein Schutz vor Unglück gewähren. Aventuringlas, so genannt, weil es „per avventura“ (zufällig) im Murano des 14. Jahrhunderts hergestellt wurde, ist ein weiterer Beweis für diese unglaubliche italienische Kunstfertigkeit in vielen seltenen handwerklichen Fähigkeiten.

Dieser majestätische Divas‘ Dream Peacock ist eine äußerst komplexe Kreation underforderte ein Jahr Entwicklung und zahlreiche Anpassungen. Der einzigartige Uhrmachermechanismus, dessen Grundlage das Manufakturwerk BVL 262 ist, unterstreicht die eingesetzte Handwerkskunst. Die springende Stundenanzeige („jumping hour“) erscheint im Fenster bei zwölf Uhr. Ein retrograder Zeiger im oberen Teil des Zifferblatts zeigt die Minuten an. Um die Zeitanzeige nicht zu überschatten, ist der Schaft aus transparentem Saphir gefertigt und mit einer metallischen Spitze verlängert. Schließlich zieren Tsavorite die Krone im Cabochonschliff und das smaragdgrüne Auge des Pfaus, außerordentliche Details einer außergewöhnlichen Uhr.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner