07
Januar
Back to Black: Hotels erstrahlen in neuem Glanz
8_Ella-Rhodes-Helea-Standard-Room-Bathroom-HT-1024x683
© Helea Family Beach Resor

Schwarz ist schön: In modernen Badezimmern sieht man die Farbe derzeit überall. Ob als Wandfarbe, Armaturen oder Möbel – wer den Trend gekonnt einsetzt, schafft eine edle Atmosphäre der Ruhe. So wird das eigene Bad schon fast zum Spa!

Dem Trend weit voraus – Mama Thresl, Österreich

Mit der Eröffnung des mama thresl im Dezember 2014 zog ein komplett neues Lifestylekonzept nach Leogang im Salzburger Land. Unter dem Motto „urban soul meets the alps“ begrüßte das Haus Gäste ohne Klischees und Konventionen und begeistert seitdem Jung und Alt gleichermaßen mit coolen DJ-Sessions, ausgefallenen Bar-Kreationen und Top-Kulinarik in lässigem Ambiente.

Auch bei den 51 Zimmern und Suiten entschied man sich für ein eher urbanes Design. Zirbe, Altholz, Haselnuss und Eiche verbinden sich harmonisch mit natürlichen Stoffen wie Leinen und Filz zum alpinen mama thresl-Style. Besonders das offene Bad mit schwarzen Wandfliesen und individuell gestalteten Felsenduschen und -waschbecken aus einem Schiefergemisch aus den Hohen Tauern dient als Hingucker und Erfrischung zugleich. Dass Holz ein perfektes Match mit der Farbe Schwarz ergibt, wusste man im Pinzgau schon vor fast zehn Jahren!

Schwarz, schick und sophisticated – The secret Sölden, Österreich

Black is beautiful: So lautet auch die Devise des hochwertig ausgestatteten Hauses inmitten des Ötztals. Die Tiroler Unternehmer Barbara und Nick Huter setzen hier hinsichtlich Konzept und Design bewusst neue Maßstäbe. Für den Look der Signature Suiten zeichnen sie gemeinsam mit der Hamburger Agentur going places verantwortlich. Verschiedene edle Materialien verbinden sich zu einem schicken Gesamtbild – so sorgen im gesamten Haus Steinoberflächen, glatte Lederstoffe und hochwertiges Holz aus Eiche für ein zeitlos-modernes, aber dennoch gemütliches Interieur.

Neben gedeckten Grau- und Blautönen sowie Elementen aus Gold und Chrom kommt auch die Trendfarbe schwarz zum Einsatz. In den Bädern der Signature Suiten setzen schwarze Armaturen, beheizte Handtuchhalter, Toilettendeckel und als Blickfang die freistehende Badewanne einen starken Kontrast zu den hellen Fliesen. Die öffentlichen Toiletten begeistern hingegen mit Marmorfliesen in der Farbe Nero Marquina und goldenen Akzenten. Warum? „Schwarz ist einfach immer schick – genau wie der schwarzblaue Nachthimmel über Sölden, der sich besonders gut von der Skybar mit teilverglaster Decke und großer Terrasse bewundern lässt, die mit braunen und schwarzen Möbeln sowie Accessoires aufwartet.“, so Gastgeber und General Manager Matthias Engel.

Einfach elegant – Johann Schladming, Österreich

JO des pfeift: Die Zimmer und Suiten des JOHANN Schladming bestechen durch geradliniges Design, komfortable Ausstattung und alpin-urbane Architektur. In den lichtdurchfluteten Räumen wurden regionale Materialien wie heimisches Eichenholz oder österreichische Naturleinenstoffe verwendet. Die dunkel gefliesten Bäder mit Kacheln der Firma Konos bilden dabei einen edlen Kontrast zu den erdigen und hellen Tönen des offenen Schlaf- und Wohnbereiches: „Die Kombination aus schwarz-matt und alter Eiche spiegelt für uns den alpin-urbanen JOHANN Style wider. Besonders beliebt bei den Gästen ist vor allem die Zimmerkategorie FREIraum SPA mit Badewanne für ein Extra an Erholung“, so Hotelier und Gastgeber Christian Gappmayr.

Im Johann Schladming erleben Gäste die steirische Bergwelt mitten im Ortskern. Der neue und ganzjährig beheizte Infinitypool auf dem Dach des Hauses ist dabei ein besonderes Highlight. Foodies freuen sich ebenfalls auf Authentizität und Vielfalt. Neben der gehobenen Küche im Zwei-Hauben-Restaurant GENUSSraum, locken das Hotelrestaurant ANNA und die GENUSSbar mit internationalen Kreationen und Sushi. Hier gehen urbaner Lifestyle und alpiner Charme Hand in Hand.

Kinder, ist das schön hier – Helea Family Beach Resort, Griechenland

Rundum-Sorglos-Familienurlaub bitte! Aber stylisch! Kein Problem im Helea Family Beach Resort in Griechenland, dem zweiten Hotel der Ella Resorts Collection auf der Sonneninsel Rhodos. Hier zeigt sich vor allem in den Bädern der Zimmer und Suiten, dass sich Funktionalität und Ästhetik auch in einem Familienhotel perfekt ergänzen können. Aus dem (schwarzen) Rahmen fallen dabei besonders die dunklen Armaturen für Waschbecken und Dusche sowie Accessoires in Schwarz wie Vasen und Ablagen. In Kombination mit den sorgfältig platzierten Lichtspots und den warmen zurückhaltenden Farben der restlichen Ausstattung entsteht eine echte Wohlfühl-Oase. Der Anspruch der Ella Resorts, mit klaren Linien, minimalistischem Design und natürlichen Erdtönen eine Umgebung zum Entspannen für große und kleine Gäste zu schaffen wird im Helea bis ins kleinste Detail erfüllt.

Sommer, Sonne, Entspannung für die Großen und Spiel, Spaß und Abkühlung für die Kleinen – das Helea Family Beach Resort punktet als Rückzugsort für jeden Geschmack. Für Badevergnügen sorgen der 700 Quadratmeter große Wasserpark Ella Land Splash, elf Süßwasserpools sowie der hoteleigene Strand mit Beachbar. Darüber hinaus warten insgesamt sechs unterschiedliche Restaurants mit unter anderem griechischen, italienischen und lateinamerikanischen Kreationen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Twitter
XING
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner