13
August
OOH LA LA, jetzt wird's prickelnd!
Weingut Hauser-1

In 13. Familiengeneration liegt das Weingut Hauser im schönen Poysdorf in Niederösterreich. Seit seinem Geburtsjahr “ANNO 1555“ verteilen sich die Rieden des Guts um die Weinstadt. Das Weingut steht für eine große Palette an traditionellen Weinen. Inspiriert von der malerischen Landschaft formen sich nicht nur Weine der klassischen Rebsorten. Besonders beliebt ist der Frizzante Poy-Secco, ein perlendes Trinkvergnügen in drei alkoholischen Sorten und einer alkoholfreien Variante mit hausgemachtem Verjus.

© Werner Hauser

FÜR MEHR FREUDE AM LEBEN
Der berühmte Poysdorfer Stadfrizzante Poy-Secco wurde von Erfolgswinzer Werner Hauser erschaffen, um mehr Lebensfreude in den Alltag der Menschen zu bringen. Traditionell keltert Hauser junge, lebendige Weine, so auch die vier prickelnden Sorten Poy-Secco, die seit jeher zu den Bestsellern des Weinguts gehören.

© Clemens Schneider

„Poy-Secco Ooh La La“ BELEBT UND ERFRISCHT.
Ist die Welt gerade mühsam? Das muss nicht so bleiben. Ein Schluck „Ooh La La“ lässt schlechte Launen verschwinden. Insider-Wissen: Immer mehr empörte Kundenstimmen berichten “Wir können nicht aufhören ihn zu trinken!“. Der Poy-Secco Ooh La La ist ein Frizzante, also ein Wein mit zugesetzter Kohlensäure. Lässt sich geschmeidige 24 Stunden am Tag trinken und ist bekömmlich: Wenig Alkohol, wenig Kohlensäure.

© anno1555

„Poy-Secco ReFresh“ ES ZISCHT FRISCH.
Dieser Frizzante könnte auch „Two Please“ heißen. Belebender Genuss, perfekt pur oder zum Mischen. ReFresh ist der Bruder von Ooh La La! Er hat den gleichen Alkoholgehalt, die gleiche Kohlensäure, präsentiert sich jedoch etwas trockener.

© anno1555

„Poy-Secco Pur Pink“ GLAM UND ELEGANZ FÜR DEN GAUMEN.
Das vielversprechende Schluckerl für beschwingtes Gekicher — unter Freund*innen, Family und allen anderen Adabeis sorgt für Partyvergnügen direkt im Mund. Der Rosé-Frizzante mit ausgeprägtem Beerenaroma und saftiger Frucht schmeckt angenehm mild.

© anno1555

„Poy-Secco Zero & Free“ DIE ALKOHOLFREIE ANTWORT.
Für alle, die heute noch Auto fahren müssen und/oder Hüpfburg springen wollen. Mit „Zero & Free“ kann man genießen, ganz ohne Reue und Katerbrand. „Ka b’soffene G’schicht und trotzdem Spaß im Glas“. Der hauseigene Verjus liefert das Grundrezept für diesen erstaunlichen Tropfen. Verjus ist der Saft der grünen Traube, der bereits in der Antike verwendet wurde. Mit reinem Quellwasser und Kohlensäure präsentiert sich der „Zero & Free“ sprudelnd erfrischend.

© Clemens Schneider

POY-SECCO IM NEUEN KLEID
Im Zuge des Launches der eigenen Dachmarke ANNO 1555, hat auch Poy-Secco vom Wiener Kreativstudio KR8 bureau einen visuellen Relaunch verpasst bekommen. Passend zur restlichen Produktpalette Hausers präsentieren sich die vier Frizzantes in eleganter Schlichte, mit poppigen Farben. Das Design ist inspiriert vom klassischen Jugendstil der Wiener Werkstätten. Jede Sorte Poy-Secco wird auf den Etiketten durch einen Spruch exzentrischer Wiener Mundart geschmückt.

ANNO 1555 ist die neue Dach- und Lifestyle-Marke von Werner Hauser und vereint drei Produkt-Säulen: den traditionellen „Hauser Wein“, den inspirierenden Verjus-Sprizz „Jus(t)“ und das neue, sinnliche Rebblütenparfum „GESCHEIN“.

Erhältlich sind die prickelnden Gaumenfreuden online unter anno1555.com/shop.

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner