05
Mai
Kulinarische Neuigkeiten aus aller Welt
RFH Hotel de Russie - Le Jardin Restaurant 7506 JG Nov 2021
© Hotel de Russie / Le Jardin Restaurant

Ob London, Paris oder Zürich – bei uns finden Sie die wichtigsten Neuigkeiten aus der Welt der Gastronomie und Kulinarik.


Sterneregen in London! Zwei Michelin-Sterne für Alex Dilling

Für Chefkoch Alex Dilling und sein Team im gleichnamigen Restaurant Grund zu feiern: Nur sechs Monate nach der Eröffnung des edlen Restaurants im Hotel Café Royal wird es mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Das „Alex Dilling“ ist das erste eigene Restaurant des gleichnamigen Kochs. Mit nur 34 Plätzen erleben Gourmets hier Klassiker und Neuinterpretationen der zeitgenössischen französischen Küche – immer mit Blick auf die imposante Kurve der Regent Street. Weitere Informationen unter www.hotelcaferoyal.com.

Dem gebürtigen Londoner Sternekoch Alex Dilling wurde die Kulinarik schon in die Wiege gelegt, als er mit seinem Großvater auf der Suche nach saisonalen Zutaten bis nach San Fransisco reiste. Nach seiner klassischen Ausbildung in der renommierten Kochschule Westminster Kingsway in London begann Dilling seine Karriere in der gehobenen Gastronomie bei Alain Ducasse in New York, wo er seine Liebe für die Techniken der französischen Küche entdeckte. Mit dieser Leidenschaft kehrte er in seine Heimatstadt London zurück und wurde Küchenchef bei Helene Darroze im The Connaught, bevor er im berühmten The Greenhouse zwei Sterne erkochte.

© Lisa Tse

Nachdem das Restaurant 2020 geschlossen wurde, reiste Dilling durch die Welt und ließ sich bei verschiedensten kulinarischen Pop-Ups inspirieren, um 2022 mit dem „Alex Dilling“ sein erstes eigenes Restaurant im Hotel Café Royal zu eröffnen. Sein Ziel: das Restaurant zu einem der besten des Landes machen. Nur sechs Monate nach der Eröffnung kommt er seiner Vision mit der Auszeichnung des Guide Michelin mit zwei Sternen nun einen großen Schritt näher. „Mein Traum war es, gemeinsam mit meinem unglaublich talentierten Team eines der aufstrebendsten Restaurants des Landes zu werden, in dem sich unsere Gäste wie zu Hause fühlen und gerne wiederkommen. Wir sind sehr stolz auf diese ganz besondere Auszeichnung von Michelin“, freut sich Alex Dilling. Zum jungen Team des Alex Dilling gehören unter anderem Chefkoch Pierre Minotti, General Manager Benoit und die Restaurantbesitzerin Victoria Sheppard.

© Café Royal

Das Alex Dilling befindet sich im zur The Set Collection gehörenden Hotel Café Royal und bietet mit nur 34 Plätzen ein exklusives, intimes Kulinarikerlebnis. Im seidengetäfelten, hellen Restaurant mit Blick auf die imposante Kurve der Regent Street genießen Gäste ein achtgängiges Degustationsmenü oder ein Mittagsmenü. Die Gerichte entwickeln sich ständig weiter und so werden Alex Dillings Signature Gerichte wie „Clam Chowder” und „Hunter Chicken” mit Zutaten wie Wildbutt, Tintenfisch und Räucheraal-Emulsion ergänzt.


Neuer Küchenchef in der Post Lech

Neues Geschmackerlebnis in Lech mit der höchsten Gault Millau Hauben-Dichte pro Einwohner: Michael Rieser bringt mit einer Prise Frankreich und Asien neue, kulinarische Nuancen in die Post Lech. Der 31-Jährige blickt auf 17 Jahre Berufserfahrungen zurück und verleiht der beliebten Alpinen Küche der „Post“ mit viel Fingerspitzengefühl und Einflüssen aus der asiatischen und französischen Küche frischen Schwung, ohne dabei den traditionellen Gerichten ihren bewährten Charme zu stehlen. Weitere Informationen unter postlech.com.

©Yannis Nivault

Regionale Produkte, hohe Qualität, ein wenig Kräuteröl und ein eingespieltes Team – diese Dinge sind für Michael Rieser beim Kochen unentbehrlich. Michael Riesers Detailgenauigkeit und Fingerspitzengefühl am Herd verleihen den Gerichten das gewisse Extra – und das in Lech am Arlberg, wo es vor Gault Millau Hauben nur so strotzt. Wie wichtig ein gutes Team ist, spüren Gäste nicht nur an der sympathischen und einladenden Atmosphäre in den Restaurants der Post Lech, sondern schmecken es auch: alle Zutaten sind aufeinander abgestimmt und schaffen ein kulinarisches Gesamterlebnis, das Gäste zu Stammgästen werden lässt. Mit diesen Eigenschaften, der Liebe zum Detail sowie zu regionalen Produkten passt Chef de Cuisine Michael Rieser ideal zur Post Lech, denn das Relais & Châteaux Haus lädt bereits seit über 85 Jahren Besucher dazu ein, ihren Aufenthalt im großzügigen Spa und in den 46 Suiten – die alle mit von Hand bemalten Möbeln ausgestattet sind – in allen Bereichen zu genießen. Deshalb gilt der Gasthof in Lech am Arlberg nicht nur als die Adresse, die Tradition mit Moderne verbindet, sondern steht für Genuss auf höchstem Niveau – nicht zuletzt aufgrund der besonderen Lage auf 1.500 Metern über dem Meeresspiegel.

© Post Lech

Der The Living Circle greift weiter nach den Sternen

Erst letztes Jahr haben Michael Schuler und sein Team das exklusive Gourmetrestaurant AQUA im Fünf-Sterne-Hotel Alex Lake Zürich eingeweiht. Nun freut er sich über seinen ersten Michelin-Stern. Der aus Sulz am Neckar stammende Württemberger ist damit, neben Stefan Heilemann, zwei Michelin-Sterne, Stefan Jäckel und Mattias Roock, je ein Michelin-Stern, der vierte Starkoch des Hotellerie- und Landwirtschaftsverbundes The Living Circle. Weitere Informationen unter https://alexlakezurich.com/de/essen-trinken/aqua.

Das AQUA im Luxushotel Alex Lake Zürich wurde erst vor einem Jahr eröffnet – genauso lange ist es die Wirkungsstätte von Küchenchef Michael Schuler. Das Gourmetrestaurant hat sich dank der privaten Atmosphäre mit nur 14 Sitzplätzen, der traumhaften Sicht über den Zürichsee und vor allem der eindrücklichen Geschmackserlebnisse schnell als Place-to-be etabliert. Ab sofort gehört es zum ehrenvollen Kreis der Sternerestaurants und ist damit das Erste in Thalwil. Michael Schuler und sein Team wurden für ihre herausragenden Kreationen mit dem begehrten Michelin-Stern ausgezeichnet.

©Alex Lake Zürich

Schulers Kochstil zeichnet sich durch klare, produktfokussierte Kreationen aus. Seine Leidenschaft gilt der Verbindung von französischen und asiatischen Geschmackswelten, wodurch er im Laufe der Jahre seine unverkennbare Handschrift geschaffen hat. Diese kulinarischen Kompositionen bringt Pâtissière Larissa Wehrli mit ihren Desserts zur Vollendung. Sie schafft es, die vorherigen Gänge elegant abzuholen, ohne sie zu übertünchen. Nicole Dummermuth, Chef de Service, begleitet Gäste auf ihrer lukullischen Reise. Mit ihrem fundierten Fachwissen und dem Sinn für modernes Gastgeben versteht sie es, Besuchern die Geschichten hinter den Gerichten näher zu bringen. Jörg Arnold freut sich sehr für das junge Kollektiv: „Wir sind sehr stolz, mit Michael Schuler und seinem Team im Alex Lake Zürich eine starke und talentierte Küchencrew im Restaurant AQUA zu haben. Der Michelin-Stern ist eine verdiente Auszeichnung für die Spitzenleistung des Teams.“

Mit dieser Auszeichnung sind nun alle Gourmetrestaurants der The Living Circle-Fünf-Sterne-Hotels mit mindestens einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Stefan Heilemann, Widder Restaurant, hat seine zwei Michelin-Sterne auch in diesem Jahr bestätigt, genauso Stefan Jäckel, La Rôtisserie, seinen Stern. Auch Mattias Roock, Locanda Barbarossa, hält seinen erfolgreich. Seit heute ist Michael Schuler mit seinen 28 Jahren in jeder Hinsicht der Jüngste darunter. Das verleiht den The Living Circle-Spitzenköchen zusammen mit den Members of The Living Circle von der Caminada Group AG ein unvergleichliches Gewicht in der Schweizer Gourmetwelt.

© Alex Lake Zürich

Paris: Epicure

Im Epicure hat der gefeierte Chefkoch Eric Frechon, der mit vier Michelin-Sternen für seine ausgezeichneten Kreationen belohnt wurde, einen Tempel der Gastronomie geschaffen, der absolut französisch ist. Seine mit schwarzem Trüffel, Artischocke und Foie gras gefüllten und mit Parmesan gratinierten Makkaroni sind ein unvergessliches Gericht, für das allein sich ein Besuch von Paris lohnt.

© Claire Cocano

Italien: Le Jardin de Russie

Im Hotel de Russie bietet das Le Jardin de Russie vom eleganten Speisesaal mit seinen stilvollen, klassisch inspirierten Akzenten bis hin zur grünen Außenterrasse am Fuße des Pincio, umgeben von alten Pinien und blühenden Zitrusfrüchten, stilvolle italienische Küche in der romantischsten Umgebung Roms. Die farbenfrohen und duftenden Gerichte werden von den mediterranen Zutaten der Region inspiriert und von dem, mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Küchenchef Fulvio Pierangelini, liebevoll zubereitet.

© Hotel de Russie / Le Jardin Restaurant

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner