24
April
Die Montblanc 1858 Produktlinie: das Abenteuer Bergsteigen
Montblanc 1858 Geosphere_EUR 5.600_Lifestyle_4
Die Montblanc 1858 Linie besteht aus sportlichen Vintage-Zeitmessern, die den Trend der Rückkehr zur Natur mit dem Montblanc Vermächtnis vereinen. Inspiriert werden die Design- und Produktcodes von den Minerva Militärchronographen der 1920er- und 1930er-Jahre. 2020 stellen wir eine neue Edition in Blau vor, die auf die Eisberge und die schneebedeckten Berglandschaften verweist.
© Montblanc

Die Montblanc Uhren – und insbesondere die Montblanc 1858 Linie – führen das Vermächtnis der über 160-jährigen Geschichte der kreativen Feinuhrmacherei von Minerva fort. Durch Design, Stil und technische Innovation schlagen sie eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

© Montblanc

Die legendären Minerva Profi-Uhren aus den 1920er- und 1930er-Jahren, die für ihre Präzision, Zuverlässigkeit und Robustheit auch unter erschwerten Bedingungen bekannt sind, wurden ursprünglich für den Militärgebrauch und Forschungsreisen entwickelt. Durch eine Neuinterpretation dieser historischen Uhren führt Montblanc diese Erfolgsgeschichte fort. Die neu eingeführten Modelle zeichnen sich durch eine Ästhetik in Blau und frostigem Weiß in Kombination mit verschiedenen Materialien wie Titan und Keramik aus, in drei handwerklichen Niveaus:

  • Hochwertige Uhrmacherei durch intern gefertigte Spiralfedern und handgefertigte Veredelungen – der 1858 Split Second Chronograph verfügt über ein Zifferblatt mit Grand-Feu-Email in abgestuftem Blau und Titan Grad 5.
  • Legendäre Komplikationen, die intern gefertigt und montiert werden – die 1858 Geosphere bietet ein blaues Zifferblatt mit kontrastierenden Leuchtelementen in frostigem Weiß.
  • Die Kernkollektion in zwei blauen Ausführungen mit einer neuen Ästhetik bietet eine geriffelte Krone aus Edelstahl mit blauer Keramikintarsie und einer Gravur der vier Himmelsrichtungen mit Super-LumiNova®-Beschichtung.
© Montblanc

Designcodes

Die Designcodes der Montblanc 1858 Produktlinie sind direkt im Bergsteigen verankert, wie die verschiedenen Elemente zeigen, die an die ursprünglichen Minerva Chronographen aus den 1930er-Jahren erinnern. Als Verweis auf die Eisberge und die schneebedeckten Berglandschaften bieten die 1858 Uhreneditionen einen brandneuen Look, der die bestehenden 1858 Produkte abrundet:
Blaue Farben in Kombination mit frostig weißen Elementen für einen sehr kühlen und modernen Uhrenlook.
Neues technisches Material für die 1858 Geosphere und die 1858 Split Second durch Titan Grad 5, das herausragende Eigenschaften besitzt:
– Es ist robust, kratzfest und unempfindlich gegenüber schädlichen äußeren Einflüssen an der Oberfläche, da die natürliche Oxidation der Legierung diese im Laufe der Zeit unkenntlich macht.
  • Es besitzt eine geringe thermische Leitfähigkeit, da es unempfindlich ist gegenüber Temperaturschwankungen, und sorgt für einen maximalen Komfort beim Bergsteigen.
  • Es ist leicht.
  • Es ist unempfindlich gegenüber Magnetfeldern.
  • Seine dunkle Farbgebung passt perfekt zum Entdeckerlook.
© Montblanc

Neues bi-metallisches Armband mit einem neuen Vintage-Design, das verschiedene Formen vereint: Die Mittelglieder aus poliertem Edelstahl besitzen die Form von Reiskörnern und die äußeren Glieder aus satiniertem Titan zeichnen sich durch ihre rechteckige Gestaltung aus. Dieses neue Metall wird die komplette 1858 Produktlinie bereichern. Zwei neue Vintage-Armbänder aus Sfumato-Kalbsleder und Alligatorleder in Blau aus der Pelletteria im italienischen Florenz runden die 1858 Kreationen ab. Als zusätzliches Accessoire ist ein hochwertiges gewebtes blaues „NATO“-Armband erhältlich.

– Weiterentwicklung der 1858 Automatic und Chronographenmodelle durch die Einbindung wesentlicher Designelemente der 1858 Geosphere, darunter die beidseitig drehbare Lünette mit blauer Keramikintarsie und die vier eingravierten Himmelsrichtungen mit Super-LumiNova®-Beschichtung.
© Montblanc

Wie die gesamte Produktlinie verfügen auch die neuen Modelle über satinierte Gehäuse, deren polierte Hörner abgeschrägte Kanten besitzen, um ihre Form zu unterstreichen. Zu den weiteren Details gehören geriffelte Kronen, die an die der Modelle vergangener Tage erinnern, sowie ein gewölbtes Saphirglas in „Box-Bauweise“, um die Widerstandsfähigkeit und den Look der Uhren zu optimieren.

In den Gehäuseboden der 1858 Geosphere sind zudem eine einzigartige Darstellung des Mont Blanc sowie ein Kompass und zwei gekreuzte Eispickel eingraviert, die einmal mehr auf das Abenteuer Bergsteigen und den legendären Gipfel verweisen, der die Gründer der Maison Montblanc einst inspirierte.
© Montblanc

Dank der markanten Farbkontraste mit den historischen weißen Kathedralenzeigern mit Leuchtbeschichtung und dem „Cloisonné“-Design zeichnen sich die Zifferblätter durch eine optimale Ablesbarkeit und ein erlesenes Design aus. Des Weiteren bietet das Zifferblatt arabische Ziffern mit weißer SuperLumiNova®-Beschichtung, eine Minuteneinteilung in Schienenoptik sowie das ursprüngliche Montblanc Logo aus den 1930er-Jahren mit der historischen Schriftart und dem Emblem des Mont Blanc. Die 1858 Geosphere verfügt zudem über eine spezielle Gravur als Verweis auf die Seven Summits, der größten Herausforderung im Bergsteigen.

Themen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner